19.08.05 Fonds / ETF

19.8.2005: Der exklusive ECOfondsreporter-Test: Das waren die zehn besten nachhaltigen Renten- und Mischfonds im Juli 2005

Der Juli 2005, ein schlechter Monat für nachhaltige Rentenfonds. Zw?lf von F?nfzehn Fonds in der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter, die ihre Mittel in festverzinsliche Wertpapiere investieren, verzeichneten zum Monatsende ein Minus. Besser hielten sich die Mischfonds, deren Verm?gen einen unterschiedlich gro?en Anteil an Dividendenpapieren enth?lt. Sie schlossen den Juli allesamt im Plus. Immerhin 2,37 Prozent Wertzuwachs erwirtschaftete der Monatsbeste, der Dexia Sustainable Europe Balanced High der belgischen Fondsgesellschaft Dexia Asset Management, im Juli. Mit Aktienfonds konnten Anleger im letzten Monat Renditen von bis zu 7,16 Prozent erreichen. So viel legte der beste Energiefonds zu, der ADIG CB-Fund NewPower P der ADIG-Investment Luxemburg S.A..

Der Dexia Sustainable Europe Balanced High investiert seine Mittel zu rund drei Vierteln in Aktien. Dabei versucht das Management laut Dexia europ?ische Unternehmen zu identifizieren, die innerhalb ihres Wirtschaftszweiges zu den Vorl?ufern bei der Integration von ?kologischen, sozialen und ethischen Aspekten in die Strategie und Unternehmensf?hrung geh?ren. Der Fonds h?lt unter anderem Anteile der Mineral?lmultis BP Plc (Gro?britannien) und ENI S.P.A. (Italien), oder Banken BNP Paribas (Frankreich) und UBS SA (Schweiz).
F?r den festverzinslichen Teil w?rden Staatsanleihen in Euro gehalten, so die belgische Fondsgesellschaft. Als Kriterien ber?cksichtige man dabei sowohl die demokratischen Merkmale dieser Beh?rden als auch die, die in internationalen Vereinbarungen (Menschenrechte, usw.) festgelegt worden seien.

Zweitbester Mischfonds war im Juli der Fortis Strategy Growth SRI Europe C. Der Fonds der ebenfalls in Belgien ans?ssigen Fondsgesellschaft Fortis Investment Management S.A. verbesserte den R?ckkaufwert für seine Anteile im letzten Monat um 2,14 Prozent, im Juni belegte er den dritten Platz in der Auswertung.

Drei Mischfonds haben den Anteilswert seit Jahresbeginn um mehr als zehn Prozent gesteigert: Die beiden im Juli bestplatzierten Dexia Sustainable Europe Balanced High und Fortis Strategy Growth SRI Europe mit plus 11,67 und 10,96 Prozent und der Amis Funds Eco Global, der mit seinem Zuwachs von 17,58 Prozent unangefochten an der Spitze liegt. Im Juli schaffte der Fonds der ?sterreichischen Kapitalanlagegesellschaft Amis Funds SICAV es mit 1.39 Prozent Gewinn allerdings nur auf den siebten Platz.


Rentenfonds im "Sommerloch"

Etliche nachhaltige Rentenfonds verloren im Juli an Wert. Den gr??ten Verlust hatte mit einem Minus in H?he von 1,46 Prozent der SEB ?koRent zu verkraften, der noch im Juni Spitzenreiter war. Obwohl er im Juli kr?ftig Federn lassen musste, hat der Fonds der SEB Invest Luxembourg S.A. mit 6,41 Prozent den gr??ten Zuwachs seit Jahresbeginn erwirtschaftet. Auch der mit plus 6,07 Prozent seit dem 1. Januar zweitbeste Fonds , der Panda Renditefonds DWS, musste im Juli Verluste hinnehmen.
Nur drei Rentenfonds schafften es ?ber die "Nulllinie": der Superior 3 mit plus 0,57 Prozent, der AXA World Funds Development Debt mit plus 0,12 und der HSBC Trinkaus SAM Sustainable Corporate Bond INKA mit plus 0,09 Prozent.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enth?lt ?ber 100 ethische, ?kologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.


Die zehn besten Nachhaltigen Mischfonds im Juli 2005




Die zehn besten Nachhaltigen Rentenfonds im Juli 2005

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x