19.08.07

19.8.2007: Meldung: S.A.G. Solarstrom AG: Einladung zur Hauptversammlung

Einladung
Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zur
10. ordentlichen Hauptversammlung
am Mittwoch, 19. September 2007, 14:00 Uhr,
in das Konzerthaus Freiburg,
Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg i. Br., ein.


Tagesordnung
1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des vom Aufsichtsrat gebilligten Konzernabschlusses zum 31.12.2006, des zusammengefassten Lageberichts und Konzernlageberichts sowie des Berichts des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2006
Sämtliche Unterlagen können vom Tage der Einberufung der Hauptversammlung an in den Geschäftsräumen am Sitz der S.A.G. Solarstrom AG, Sasbacher Straße 5, 79111 Freiburg i. Br., sowie im Internet unter www.solarstromag.com eingesehen werden. Auf Verlangen werden diese Unterlagen, die im Übrigen auch in der Hauptversammlung ausliegen werden, jedem Aktionär unverzüglich und kostenlos übersandt.

2. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2006
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2006 jeweils personenbezogen, d. h. im Wege der Einzelentlastung, abzustimmen und

a) Herrn Uwe Ilgemann für seine Amtszeit als Vorstandsmitglied vom 01.01.2006 bis 31.12.2006 Entlastung zu erteilen,
b) Herrn Markus Ziener für seine Amtszeit als Vorstandsmitglied vom 27.04.2006 bis 31.12.2006 Entlastung zu erteilen,
c) Herrn Dr. Benedikt Ortmann für seine Amtszeit als Vorstandsmitglied vom 01.01.2006 bis 27.06.2006 keine Entlastung zu erteilen.

3. Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2006
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2006 Entlastung zu erteilen.

4. Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2007
Der Aufsichtsrat schlägt vor, die Ernst & Young AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft, Stuttgart, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2007 zu wählen.

5. Neuwahl eines Aufsichtratsmitglieds und Wahl von Ersatzmitgliedern
Das Aufsichtratsmitglied Herr Roland Gäng hat gemäß § 10 der Satzung sein Amt mit Wirkung zum Ablauf dieser Hauptversammlung niedergelegt. Da für Herrn Gäng kein Ersatzmitglied bestellt wurde, ist in dieser Hauptversammlung die Neuwahl eines Aufsichtratsmitglieds für den Rest der Amtszeit des ausge-schiedenen Mitglieds erforderlich.
Der Aufsichtrat der S.A.G. Solarstrom AG besteht aus drei Mitgliedern (§ 95 Abs. 1 AktG i.V.m. § 9 Abs. 1 der Satzung). Alle Aufsichtratsmitglieder sind als Vertreter der Aktionäre von der Hauptversammlung zu wählen (§ 96 Abs. 1 Fall 5 Aktiengesetz). Die Hauptversammlung ist an Wahlvorschläge nicht gebunden. Eine Wiederwahl von Aufsichtratsmitgliedern ist möglich.
Der Aufsichtrat schlägt der Hauptversammlung vor,
Herrn Dr. Karl Kuhlmann, Kaufmann, wohnhaft in Coesfeld, bis zum Ablauf der Hauptversammlung, die über die Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2007 beschließt, in den Aufsichtsrat der S.A.G. Solarstrom AG zu wählen.
Der Aufsichtsrat schlägt weiterhin vor, als Ersatzmitglied für Herrn Dr. Kuhlmann
Herrn Dr. Carsten Müller, Mitglied im Vorstand der X-Wert Bank Technology AG mit Sitz in Rheinbach, wohnhaft in Duisburg
zu wählen.
Die Amtszeit eines in den Aufsichtsrat nachgerückten Ersatzmitglieds erlischt mit Beendigung der nächsten Hauptversammlung, die nach seinem Amtsantritt stattfindet. Die Amtszeit verlängert sich bis zum Ende der Amtszeit des vorzeitig ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieds, wenn in der nächsten Hauptversammlung eine Ersatzwahl nicht stattfindet.

Zu TOP 5: Angaben nach § 125 Abs. 1 S. 3 AktG
Bei dem unter TOP 5 zur Wahl vorgeschlagenen Aufsichtsratsmitglied Herrn Dr. Karl Kuhlmann und dem zur Wahl vorgeschlagenen Ersatzmitglied Herrn Dr. Carsten Müller bestehen keine Mitgliedschaften in anderen gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten oder in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen.

6. Änderung von § 19 Abs. 1 Satz 2 der Satzung (Teilnahmerecht, Ausübung des Stimmrechts)
In Satz 2 von § 19 Abs. 1 der Satzung soll klarstellend festgehalten werden, dass der Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung entsprechend § 123 Abs. 3 S. 2 AktG zu erfolgen hat.
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen daher vor, Satz 2 von § 19 Abs. 1 der Satzung (Teilnahmerecht, Ausübung des Stimmrechts) wie folgt neu zu fassen:

„Der Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts hat durch einen in Textform (§ 126 b BGB) erstellten besonderen Nachweis des Anteilsbesitzes durch das depotführende Institut zu erfolgen, der in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein muss.“


Teilnahmeberechtigung und Stimmrechtsausübung

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, die sich bis spätestens Mittwoch, 12.09.2007, 24.00 Uhr, bei der Gesellschaft schriftlich, per Telefax oder in Textform (§ 126 b BGB) anmelden und ihre Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts nachweisen.

Der Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts wird durch einen in Textform (§ 126 b BGB) erstellten besonderen Nachweis des Anteilsbesitzes durch das depotführende Institut erbracht, der in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein muss. Der Nachweis muss sich auf den Beginn des einundzwanzigsten Tages vor der Hauptversammlung (Mittwoch, 29.08.2007) beziehen.

Die Anmeldung und der Nachweis müssen der Gesellschaft bis spätestens Mittwoch, 12.09.2007, 24.00 Uhr, zugehen, und zwar unter folgender Adresse:
S.A.G. Solarstrom AG
c/o Computershare HV-Services AG
Anmeldestelle
Prannerstraße 8, D-80333 München
Fax-Nr.: 089/309037-4675
E-Mail-Adresse: anmeldestelle@computershare.de

Die Eintrittskarten zur Hauptversammlung werden von der Computershare HV-Services AG als Anmeldestelle der Gesellschaft ausgestellt.

Die Ausübung des Stimmrechts kann auch durch einen Bevollmächtigten, z. B. durch ein Kreditinstitut, eine Aktionärsvereinigung oder eine andere Person erfolgen. Die S.A.G. Solarstrom AG bietet ihren Aktionären als besonderen Service an, von der Gesellschaft benannte, weisungsgebundene Stimmrechtsvertreter mit der Stimmrechtsausübung zu bevollmächtigen. Die Aktionäre, die den von der Gesellschaft benannten Stimmrechtsvertretern eine Vollmacht erteilen wollen, benötigen hierzu eine Eintrittskarte zur Hauptversammlung. Die Vollmachten müssen schriftlich übermittelt werden. Die notwendigen Unterlagen und Informationen erhalten die Aktionäre zusammen mit der Eintrittskarte.


Gegenanträge und Wahlvorschläge

Wenn Sie Unterlagen zur Tagesordnung anfordern oder zur Hauptversammlung Gegenanträge stellen oder Wahlvorschläge unterbreiten wollen, bitten wir Sie, sich ausschließlich an folgende Adresse zu wenden:
S.A.G. Solarstrom AG
Heidrun Schröer/Hauptversammlung
Sasbacher Straße 5
79111 Freiburg i. Br.
Tel-Nr.: 0761/4770-550
Fax-Nr.: 0761/4770-555
E-Mail-Adresse: hv@solarstromag.com

Anderweitig adressierte Gegenanträge und Wahlvorschläge zur Hauptversammlung werden nicht berücksichtigt. Wir werden zugänglich zu machende Anträge von Aktionären unverzüglich nach ihrem Eingang unter der Internet-Adresse
www.solarstromag.com

veröffentlichen. Dies gilt insbesondere für ordnungsgemäße Gegenanträge und Wahlvorschläge, die bis spätestens zwei Wochen vor dem Tag der Hauptversammlung unter vorstehender Adresse eingegangen sind.

Etwaige Stellungnahmen der Verwaltung werden ebenfalls unter der genannten Internet-Adresse veröffentlicht.



Freiburg i. Br., im August 2007

S.A.G. Solarstrom AG

Der Vorstand

S.A.G. Solarstrom AG
Sasbacher Straße 5
79111 Freiburg i.Br.
WKN: 702100
ISIN: DE0007021008
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x