19.09.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

19.9.2007: Aktien-News: US-Technologieunternehmen meldet Vertriebserfolg aus China – Aussicht auf weitere Geschäfte in dem boomenden Windmarkt

Einen Nachfolgeauftrag aus China im Wert von rund 20 Millionen US-Dollar hat die American Superconductor Corporation (AMSC) einen erhalten. Wie das Technologieunternehmen aus Westborough in Massachusetts mitteilt, soll sie an die Sinovel Wind Corporation Limited mit Sitz in Peking elektrische Systeme für Windturbinen liefern. Im Juli habe AMSC bereits einen Auftrag über 70 Millionen Dollar von der Kundin erhalten.

Laut Greg Yurek, Gründer und CEO von AMSC, betreut sein Unternehmen neben Sinovel zwei weitere Windkraftunternehmen aus China. Voraussichtlich werde man mit einem vierten noch in diesem Jahr ins Geschäft kommen. Die Regierung in Peking verfolgt ehrgeizige Ziele beim Ausbau der Erneuerbaren Energien in China. Nach Angaben des Global Wind Energy Council wurden im vergangenen Jahr Windparks mit einer Leistung von 1.347 Megawatt (MW) errichtet. Für den Zeitraum 2007 bis 2010 sei mit einer neu installierter Kapazität von rund 8.000 MW zu rechnen.

American Superconductor Corporation: WKN: 889844 / ISIN: US0301111086

Bildhinweis: Aufbau einer Windkraftanlage. / Quelle: Vestas
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x