20.01.03

20.01.2003: Wella AG auf Erfolgskurs

Die in verschiedenen Nachhaltigkeitsfonds enthaltene Wella AG (WKN 776563) rechnet trotz Konjunkturflaute mit einem Umsatzanstieg im Gesamtjahr von zehn bis zwölf Prozent. Dies erklärte Martin Tresser, Finanzvorstand des Unternehmens, in Hintergrundgesprächen mit Analysten von "TradeCentre.de". Ihm zufolge stieg das Betriebsergebnis um zwölf Prozent auf 186 Millionen Euro. Die Einnahmen seien von Januar bis Ende September um sechs Prozent auf 2,4 Milliarden Euro (wechselkursbereinigt um 10,2 Prozent, organisch um fünf Prozent) expandiert.

Wie Tresser erklärte will der Darmstädter Kosmetikkonzern mit dem in 2002 eingefahrenen Profit vor allem die Bilanzstruktur verbessern. Für die Anteilseigner peile Wella eine am Gewinn orientierte Ausschüttung an. Für das Jahr 2001 hatte laut Tresser die Dividende für die Vorzüge 46 und für die Stämme 44 Cent je Aktie betragen.

Für das Jahr 2003 rechnet Wella nach seinen Angaben mit einem erneuten Anstieg der Umsätze. Den Gewinn vor Steuern (EBIT) wolle der Haar- und Duftspezialist in diesem Jahr weiter vorantreiben und sich dem Zielbereich von 13 Prozent im Jahr 2005 sukzessive annähern. Strategisch werde das Unternehmen versuchen, ihre Position im Consumerbereich zu verstärken. Im Vordergrund soll dabei die Übernahme von Marken stehen. Bezüglich des Zukaufs eines Unternehmens konnte Tresser nichts Konkretes mitteilen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x