20.10.03

20.10.2003: Meldung: Degussa nimmt Wertberichtigung von 500 Mio. Euro vor

Aufgrund eines deutlich veränderten Marktumfeldes in der Feinchemie nimmt Degussa zum 30. September 2003 eine Wertberichtigung von 500 Mio. Euro in ihrem Geschäftsbereich Feinchemie vor. Davon entfallen 250 Mio. Euro auf Goodwill aus Fusionen und Akquisitionen sowie 250 Mio. Euro auf sonstige immaterielle Vermögensgegenstände. Die Wertberichtigung, die als einmaliger Effekt im neutralen Ergebnis des 3. Quartals 2003 berücksichtigt werden wird, ist nicht zahlungswirksam und beeinträchtigt somit nicht den Cashflow. Sie ist das Resultat einer nach US GAAP mindestens einmal jährlich durchzuführenden obligatorischen Überprüfung der Werthaltigkeit von Vermögensgegenständen (Impairment-Test). Des Weiteren wird Degussa die Aktivitäten des Unternehmensbereichs Fein- & Industriechemie neu ordnen. Begleitet wird diese Neuordnung durch Projekte zur Steigerung der Profitabilität. Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 20.10.2003 Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung: Düsseldorf; Degussa (Börsenkürzel DGX) nimmt Wertberichtigung von 500 Mio. Euro in der Feinchemie vor Aufgrund eines deutlich veränderten Marktumfeldes in der Feinchemie nimmt die Degussa AG, Düsseldorf, zum 30. September 2003 eine Wertberichtigung von 500 Mio. Euro in ihrem Geschäftsbereich Feinchemie vor. Davon entfallen 250 Mio. Euro auf Goodwill aus Fusionen und Akquisitionen sowie 250 Mio. Euro auf sonstige immaterielle Vermögensgegenstände. Die Wertberichtigung, die als einmaliger Effekt im neutralen Ergebnis des dritten Quartals 2003 berücksichtigt werden wird, ist nicht zahlungswirksam und beeinträchtigt somit nicht den Cashflow. Sie ist das Resultat einer nach US GAAP mindestens einmal jährlich durchzuführenden obligatorischen Überprüfung der Werthaltigkeit von Vermögensgegenständen (Impairment-Test). Neuordnung der Aktivitäten des Unternehmensbereichs Fein- & Industriechemie Gleichzeitig ordnet Degussa ihre Aktivitäten des Unternehmensbereichs Fein- & Industriechemie neu. Der Degussa-Vorstandsvorsitzende Prof. Utz-Hellmuth Felcht: "Nach Abschluss der Integration aller Feinchemie-Aktivitäten der neuen Degussa stellen wir uns nun so auf, dass wir - gemäß unserer strategischen Ausrichtung "Solutions to Customers" - den Bedürfnissen unserer Kunden optimal gerecht werden." In den vergangenen zwei Jahren hatte Degussa die Feinchemie von Hüls, SKW Trostberg, der alten Degussa und Laporte an weltweit insgesamt 19 Standorten zügig zu funktionierenden Einheiten zusammengefügt. Gleichzeitig wurden die Katalysatoren und Initiatoren von Laporte und Degussa integriert. Künftig bündelt Degussa in ihrem neu strukturierten Unternehmensbereich Fein- & Industriechemie jeweils Aktivitäten innerhalb von Geschäftsbereichen, die ähnlichen Strategien folgen und vergleichbare operative Markt- und Kundenanforderungen haben. Diese Neuordnung wird begleitet durch Projekte zur Steigerung der Profitabilität.

Kontakt:

Degussa AG
Postfach 30 20 43
40402 Düsseldorf

IR-Telefon: +49-211-65041-294
IR-Fax: +49-211-65041-519
E-Mail: Investor.Relations@degussa.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x