20.10.06 Fonds / ETF

20.10.2006: Internationale Investoren erarbeiten Leitfaden zur Erfassung von Klima-Risiken für Unternehmen

Ein Zusammenschluss von Investoren hat einen Leitfaden zur Erfassung von Klima-Risiken für Unternehmen erarbeitet. Das geht aus einer Meldung der Nachhaltigkeitsinitiative Ceres (Coalition for Environmentally Responsible Economies) hervor. Demnach entwickelten 14 Organisationen mit einem verwalteten Vermögen von mehreren Milliarden Dollar einen Fragebogen, der Investoren und führenden Unternehmen zukommen soll. Anhand des Fragebogens sollen die Risiken, die aus Umweltsicht auf die Unternehmen zukommen könnten, besser ermittelt und dadurch eine solidere Investitionsentscheidung ermöglicht werden. Trotz verschiedener Vorstöße zu steigender Transparenz solcher Risiken beteiligten sich noch zu wenig Unternehmen an der Offenlegung solcher Gefahren.

Der Leitfaden sieht unter anderem die Erfassung der vergangenen, aktuellen und künftig anvisierten Emission an Treibhausgasen, eine strategische Analyse von Klimarisiken und eine Einschätzung der Auswirkungen des Klimawandels vor.

Der Einsatz des Leitfadens wird unter anderem unterstützt von Ceres, der kalifornischen Pensionskasse für Mitarbeiter der öffentlichen Hand, der Institutionellen Investoren-Gruppe zum Klimawandel (IIGCC) und der Finanzinitiative des Umweltprogramms der Vereinten Nationen.

Der Leitfaden kann unter der Internetadresse www.ceres.org heruntergeladen werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x