20.11.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.11.2003: Verbotene Absprachen unter Pharmagroßhändlern? - Bundeskartellamt lässt Geschäftsräume der Celesio AG durchsuchen

Im Auftrag des Bundeskartellamts wurden in Stuttgart Geschäftsräume des börsennotierten Pharmagroßhändlers Celesio AG durchsucht. Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa ermittelt die Berliner Behörde derzeit gegen verschiedene deutsche Pharmagroßhändler wegen möglicher Konditionsabsprachen. Celesio nehme an, dass es sich um Fehlinformationen handle, hieß es.

Aktien des Unternehmens mit Sitz in Stuttgart sind in zahlreichen Umwelt- und Nachhaltigkeitsfonds enthalten.

Celesio AG:ISIN DE0005858005 / WKN 585800
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x