20.11.04 Erneuerbare Energie

20.11.2004: Bioenergietochter beschert spanischem Umwelttechnik-Konzern ein gutes Quartalsergebnis

Um mehr als vierzehn Prozent steigerte der spanische Umwelttechnik-Konzern Abengoa sein Konzernergebnis im dritten Quartal 2004. Wie das Unternehmen mitteilte, kletterte der Reingewinn auf 38,8 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) verbesserte sich demgegenüber nur leicht auf 144,3 Millionen Euro (plus vier Prozent). Der Umsatz in den Monaten zwischen Juli und September belief sich laut der Meldung auf 1,176 Milliarden Euro.

Maßgeblich für das Gewinnwachstum sei vor allem die Entwicklung der Tochter Abengoa Bioenergía, so das Unternehmen. Diese habe im dritten Quartal bei Umsätzen von 239,5 Millionen Euro einen Gewinn vor Steuern und Abgaben von 32,0 Millionen Euro (plus 18,5 Prozent) erzielt. Die Sparten Umwelt- beziehungsweise Informationstechnik hätten ihre Vorjahresergebnisse in etwa gehalten, hieß es weiter. Der Bereich Industrieausrüstungen musste den Angaben zufolge bei einem Umsatz von 482,2 Millionen Euro ein geringfügig schlechteres Ergebnis als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (507,3 Millionen Euro) hinnehmen.

Abengoa SA: ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x