20.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.11.2006: Spanischer Baukonzern steigert Reingewinn um 25 Prozent - wachsende Bedeutung der Erneuerbare-Energien-Sparte

Auf einen Umfang von 320 Millionen Euro hat der spanische Baukonzern Acciona seinen Reingewinn im zweiten Trimester 2006 gesteigert. Wie das Unternehmen mitteilte, hat sich der Überschuss gegenüber den gleichen Zeitraum des Vorjahres um 25,3 Prozent verbessert. Die Umsätze seien in den ersten acht Monaten 2006 auf ein Niveau von 729 Millionen Euro gestiegen, ein Zuwachs von 39,5 Prozent gegenüber 2005.

Laut Acciona haben sich die umfangreichen Investitionen des Unternehmens in neue Geschäftsfelder außerhalb der klassischen Bautätigkeit - insbesondere aber in das Segment Erneuerbare Energien - erneut ausgezahlt. Erneuerbare Energien tragen den Angaben zufolge nach der spektakulären Übernahme des Windrotorenherstellers CESA im Frühjahr dieses Jahres mittlerweile 35 Prozent zum Gesamtergebnis des Konzerns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen bei (EBITDA). Allerdings kletterten Laut Acciona die Verbindlichkeiten des Konzerns durch die expansive Politik der Komplett- und Teilübernahmen (Cesa, Pridesa und Endesa) auf fast sieben Milliarden Euro. Das entspreche dem 1,85-fachen der eigenen liquiden Mittel.

Acciona S.A.: ISIN ES0125220311 / WKN 865629

Bild: Biomassekraftwerk Sanguesa der Acciona SA / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x