20.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.11.2007: Aktien-News: Deutsche Solaraktien unter der Lupe - ECOreporter.de berichtet über heutige Topps und Flopps

Nachdem Solaraktien zuletzt auf breiter Front unter Druck geraten waren, haben die die Anteilsscheine von mehreren deutschen Solarfirmen heute deutlich zugelegt. Dies gilt insbesondere für die Berliner Solon AG, die heute in Frankfurt knapp 15 Prozent zulegte auf 69,98 Euro (Stand: 15 Uhr). Gestern hatten wir über eine Kaufempfehlung für das Wertpapier berichtet, mit 93 Euro als Kursziel (per Mausklick gelangen Sie zu dem Beitrag). Der Anteilsschein von Solon hat auf Jahressicht fast 140 Prozent an Wert gewonnen.

Ein weiterer Tagessieger mit einem Kurszuwachs von 12,8 Prozent auf 30 Euro ist die Aktie der Phoenix Solar AG. Leser von ECOreporter.de waren vor kurzem von uns auf eine Kaufempfehlung für den Anteilsschein der Gesellschaft aus dem bayrischen Sulzemoos hingewiesen worden (nachzulesen im ECOreporter.de-Beitrag vom 15. November). In den letzten zwölf Monaten hat er fast 80 Prozent zugelegt.

Die Aktie der Spezialistin für Kristallzucht-, Vakuum- und Plasmatechnologie, PVA TePla AG, legte heute in Frankfurt ebenfalls über 14 Prozent zu. Sie notiert mit 9,79 Euro nun mehr als 81 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Zulieferin für die Solarindustrie erhielt heute von der ersol Wafers (ASi Industries GmbH), einer Tochtergesellschaft der ersol Solar Energy AG, einen Auftrag in Höhe von rund 20 Millionen Euro. Vor elf Tagen war die Aktie des Unternehmens nach starken Zahlen für die ersten neun Monate 2007 zwischenzeitlich auf ein Allzeithoch von 10,70 Euro geklettert. ECOreporter.de hatte im Frühjahr 2006 den Einstieg in das Wertpapier empfohlen (nachzulesen im ECOreporter.de-Beitrag vom 7. März 2006). Damals war es noch für weniger als fünf Euro zu haben.

Auch der Verlierer des Tages ist eine deutsche Solaraktie: die seit ihrer Gewinnwarnung kriselnde Conergy AG. Der Anteilsschein der Hamburger verlor heute über 14 Prozent auf 17,95 Euro. Er hat damit innerhalb eines Monats fast zwei Drittel an Wert verloren, auf Jahressicht die Hälfte. Leser von ECOreporter.de konnten diesem Verlust rechtzeitig entgehen, da wir kurz vor der Gewinnwarnung auf Probleme bei dem Unternehmen hingewiesen hatten (im ECOreporter.de-Beitrag vom 25. Oktober). Nach Einschätzung der West LB hat das Wertpapier nunmehr den Boden erreicht. Deren Analysten sehen den fairen Wert der Conergy-Aktie bei 26 Euro.

In unserer ECOreporter.de-Rubrik „Aktien: Kurse“ finden Sie aktuelle Kursdaten zu rund 200 nachhaltigen Unternehmen. Über das einfach zu bedienende Menü oberhalb der Kursliste können Sie selbst festlegen, wie die Liste geordnet werden soll. Dabei haben Sie die Möglichkeit, sich unter „Aktientyp“ vier Gruppen von Aktien jeweils im Zusammenhang anzeigen zu lassen: Sonnenenergie, Windenergie, Bioenergie und Sonstige. So können Sie sich schnell ein Bild von den Kursbewegungen innerhalb eines bestimmten Segments machen.

Weitere Möglichkeit: „Sortierung nach“. Mit Hilfe der Funktion „Änderung“ wird die Tabelle in Gewinner und Verlierer geordnet. Ganz rasch sehen Sie beispielsweise, welche Aktien besonders gut oder schlecht liefen.

Wenn Sie einen bestimmten Titel schnell finden wollen, sortieren Sie die Liste alphabetisch. So lassen sich alle Werte leicht lokalisieren. Die Kursangaben kommen mit einer Verzögerung von fünfzehn Minuten.


Conergy AG: ISIN ISIN DE0006040025 / WKN 604002
Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
PVA TePla AG: ISIN DE0007461006 / WKN 746100
Solon AG: ISIN DE0007471195 / WKN 747119

Bildhinweis: Solarprojekt der Phoenix Solar AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x