20.11.07

20.11.2007: Meldung: Neun-Monats-Bericht der AGO AG Energie + Anlagen

AGO AG Energie + Anlagen (WKN: A0LR41; ISIN: DE000A0LR415) gibt heute die Zahlen der ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2007 bekannt. Der Neun-Monats-Bericht 2007 wurde erstmals nach dem internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS erstellt. Die Umsatzerlöse erreichten im Berichtszeitraum einen Wert von EUR 32,0 Millionen. Abzüglich der Herstellungskosten der zur Erzielung der Umsatzerlöse erbrachten Leistungen wurde ein Rohergebnis von EUR 0,83 Millionen ausgewiesen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) erreichte zum Stichtag des 30. September 2007 einen Wert von EUR 0,52 Millionen. Insgesamt wurde zum Bilanzstichtag des 30. September 2007 ein Jahresüberschuss von EUR 0,09 Millionen ausgewiesen.

Die liquiden Mittel verringerten sich zum 30. September 2007 gegenüber dem Ende des ersten Halbjahres aufgrund von Projekttätigkeiten wie den neuen Biomasseheizkraftwerken in Gierstädt und Ohrdruf um EUR 5,1 Millionen auf EUR 5,3 Millionen. Gleichzeitig erhöhten sich die sonstigen Vermögensgegenstände (Anzahlungen an Lieferanten) um EUR 5,3 Millionen auf EUR 9,7 Millionen. Im dritten Quartal 2007 stieg das Eigenkapital um 4 Prozent auf EUR 11,9 Millionen. Mit knapp 6 Prozent stieg die Bilanzsumme etwas stärker an. Die Eigenkapitalquote blieb mit einem Wert von 27 Prozent nahezu auf dem Niveau des Halbjahres 2007.

"Die Preise fossiler Energieträger sowie die stärker ins Bewusstsein der Industrieunternehmen gerückte Problematik der globalen Erderwärmung waren im dritten Quartal emotional diskutierte Themen. So verspüren wir eine deutlich erhöhte Nachfrage nach Produkten aus dem Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung. Zusätzlich unterstützt wird dieser Nachfragetrend von der Novellierung des EEG sowie der geplanten Einführung des EEWärmeG. Vor diesem Hintergrund befinden wir uns in konkreten Verhandlungen zu weiteren Projekten für den Bau und Betrieb von Biomasseheiz(kraft)werken im Inland. Auch die Einspeisevergütungen für Strom aus Biomasse im von uns beobachteten europäischen Ausland könnten in Zukunft attraktive Investitionsmöglichkeiten darstellen", so Hans Ulrich Gruber, CFO der AGO AG Energie + Anlagen.

Kontakt:
AGO AG Energie + Anlagen
Am Goldenen Feld 23
95326 Kulmbach
Deutschland
Tel +49 9221 602-0
Fax +49 9221 602-149
info@ago.ag
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x