20.01.03 Anleihen / AIF

20.1.2003: wind7 meldet Verdoppelung des Anlagevermögens

Die wind7 AG (WKN 526640), Windparkbetreiberin aus Eckernförde, hat zum Abschluss des dritten Quartals bekannt gegeben, dass sich ihr Anlagevermögen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt hat. Demnach erhöhte es sich von 15,9 Millionen Euro auf 33,8 Millionen Euro. Dies sei vornehmlich durch die Inbetriebnahme der Windparks Neuferchau, Extertal und Siersleben begründet.

Wie das Unternehmen mitteilt wuchsen vor allem durch die letzte Kapitalerhöhung die liquiden Mittel der Gesellschaft um rund eine Millionen Euro und die Kapitalrücklage um 558000 Euro. Das gezeichnete Kapital erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um knapp 1,7 Millionen Euro.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x