20.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.1.2004: Hauptversammlung soll MVV Energie AG ?bernahmen erm?glichen

Der nach eigenen Angaben sechstgr??te Energiekonzern Deutschlands, die MVV Energie AG aus Mannheim, will in Zukunft st?rker mit anderen Kommunalversorgern kooperieren. Das hat einer Agenturmeldung zufolge Vorstandschef Rudolf Schulten erkl?rt. Auch ?bernahmen seien m?glich. Daf?r sollen die Aktion?re des Regionalversorgers in der Hauptversammlung am 4. M?rz 2005 ein genehmigtes Kapital von 30 Prozent bewilligen (wir ver?ffentlichten die Tagesordnung für die Hauptversammlung im ECOreporter.de-Beitrag vom 19. Januar). Laut dem Vorstandschef muss das Unternehmen k?nftig auf den Erwerb von anderen Stadtwerken setzen oder organisch wachsen und dazu in kleinen Schritten Aktien an die B?rse bringen. 2004 hatte MVV jedoch Pl?ne vorerst zur?ckgestellt, neue Aktien heraus zu geben.

Wie weiter mitgeteilt wurde, fiel wegen der milden Temperaturen der Gas- und W?rmeabsatz des Unternehmens im ersten Quartal des laufenden Gesch?ftsjahres schw?cher aus als erwartet. Das habe MVV aber durch Ergebnisverbesserungen in anderen Bereichen ausgleichen k?nnen. Vorstandschef Rudolf Schulten halte an dem Ziel fest, in diesem Jahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 150 Millionen Euro zu erreichen.

MVV Energie AG: ISIN DE0007255903 / WKN 725590

Bildhinweis: Konzern-Logo / Quelle: MVV Energie AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x