20.01.04 Anleihen / AIF

20.1.2004: Windernte der WEB Windenergie AG in 2003 deutlich unter dem Plansoll

Die österreichische WEB Windenergie AG hat im vergangenen Jahr mit 66.128.084 Kilowattstunden 13 Prozent weniger Ökostrom in öffentliche Netze eingespeist als im Plansoll vorgesehen. Der nach eigenen Angaben größte Windkraftbetreiber des Alpenlandes betreibt Windkraftanlagen in Österreich und Deutschland. Ihm zufolge blieben die deutschen Standorte mit 81,8 Prozent deutlich hinter den statistisch ermittelten Durchschnittsergebnissen zurück. Die österreichischen Standorte hätten 92,5 Prozent der erwarteten Produktion erreicht. Das Unternehmen verweist darauf, dass 2003 ein windschwaches Jahr gewesen sei, aber im Dezember wieder positive Ergebnisse verzeichnet wurden. In diesem Monat sei der linear ermittelten Durchschnitts-Monatswert um 4,3 Prozent übertroffen worden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x