20.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.1.2005: WindWelt AG darf in Weilerswist einen Windpark bauen - endlich

Die b?rsennotierte WindWelt AG baut einen Windpark in Weilerswist im Kreis Euskirchen. Laut dem Unternehmen mit Sitz in Bonn, erteilte die Bezirksregierung K?ln die entsprechende Baugenehmigung. Den zugrunde liegenden Bauantrag hatte WindWelt den Angaben zufolge bereits vor zwei Jahren eingereicht.
Mit Vorliegen der immissionsschutzrechtlichen Zusage k?nne in Weilerswist nun ein Windpark mit vier 1,8 Megawatt (MW) starken Anlagen entstehen, hei?t es weiter. Nach der langen Bearbeitungszeit für die Genehmigung soll es jetzt aber schnell gehen: Der Park werde im 2. Halbjahr des Jahres 2005 realisiert, hei?t es in der Meldung. Die vier Windr?der sollen nach Berechnungen des Unternehmens j?hrlich rund 12 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen.

Das genehmigte Projekt im Vorland der Eifel sei Teil des Windenergieparks Z?lpich- Weilerswist, berichtet die Gesellschaft weiter. Dieser umfasse insgesamt 12 Anlagen links und rechts der Autobahn A 1 s?dlich von K?ln. Die Teilgenehmigung der Stadt Z?lpich zum Bau der ?brigen acht Anlagen stehe nach mehr als zweij?hriger Antragszeit weiter aus.

WindWelt AG: WKN 635253 / ISIN DE0006352537

Bild: Windpark Hellenthal der WindWelt AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x