20.12.02

20.12.2002: Droht Windparks eine Pleitewelle?

Eine Pleitewelle unter den Windparks erwartet die Leeraner Dr.-Popkes-Wolters-Gruppe (DPW) für das Jahr 2003. Jens-Peter Wolters, Vorstandsmitglied des Unternehmens, das jährlich rund 15 Windparkprojekte in ganz Deutschland plant und begleitet, nennt falsche Windprognosen und steigende Versicherungsprämien als Gründe für diese Einschätzung. Aber auch unerwartete technische Probleme bei einigen Herstellern ließen Windpark-Gesellschaften die Kosten über den Kopf wachsen. "Wegen der vielen Unsicherheiten" bei den Windpark-Kalkulationen würden die Unternehmensberater von DPW daher eine "konservative Finanzierung" mit einem Sicherheitsabschlag in Höhe von sieben bis zehn Prozent empfehlen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x