20.12.04 Erneuerbare Energie

20.12.2004: Energiekonzern E.ON will eine Milliarde Euro in die Windenergie investieren - Schwerpunkt Großbritannien

Der Düsseldorfer Energiekonzern E.ON will in den kommenden drei Jahren über eine Milliarde Euro für Erneuerbare Energien ausgeben. Laut einem Bericht der Zeitung "Frankfurter Rundschau" plant das Unternehmen vor allem Investitionen in Windparks an Land und auf dem Meer. Dabei wolle sich E.ON auf Engagements in Großbritannien konzentrieren, meldete das Blatt weiter. Die britische E.ON -Tochter Powergen wolle von der Förderung der Windkraft auf der Insel profitieren, insgesamt sollten 800 Millionen Euro in Windenergieprojekte fließen.

Wie das Unternehmen mitteilte, plant es für den genannten Zeitraum Investitionen von insgesamt rund 18,7 Milliarden Euro. Der E.ON-Konzern will dabei den Löwenanteil ins Erdgasgeschäft stecken.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x