20.12.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.12.2005: Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für Wendelin von Boch-Galhau

Wendelin von Boch-Galhau, Vorstandsvorsitzender des Keramik- und Porzellanproduzenten Villeroy & Boch AG, hat das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse erhalten. Die Auszeichnung des Bundespr?sidenten wurde laut einer Meldung des b?rsennotierten Unternehmens am 16. Dezember 2005 in der saarl?ndischen Staatskanzlei verliehen. Der Bundespr?sident ehre damit einen weltweit erfolgreichen Unternehmer, dessen Namen auch für das Unternehmen selbst stehe, hie? es.

Von Boch-Galhau sei es gelungen, ein traditionsreiches Unternehmen zu einem f?hrenden, modernen europ?ischen Lifestyle-Anbieter auszubauen. F?r seine Innovationsstrategie habe er unter anderem den "Innovationspreis der deutschen Wirtschaft" erhalten. Boch-Galhau habe sich ferner zum Standort Deutschland bekannt, indem er mit hohen Investitionen die Werke in Mettlach, Merzig und Torgau modernisierte. Im Jubil?umsjahr 1998 gr?ndete er laut der Meldung die Initiative "Verlassene und vergessene Kinder" und 2002 das "Villeroy & Boch Kinderland".

Villeroy & Boch AG (Vorz?ge): ISIN DE0007657231 / WKN 765723


Exklusiv für private Leser: American Express Gold Card ein Jahr geb?hrenfrei plus ein Jahr kostenloses ECOreporter.de-Abonnement. Mehr ...
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x