20.12.05 Fonds / ETF

20.12.2005: ECOfondsreporter-Test: Das waren die zehn besten nachhaltigen Renten- und Mischfonds im November 2005

Im November 2005 konnten die Nachhaltigen Mischfonds reine Rentenportfolios m?helos ?berfl?geln. Selbst der beste Rentenfonds in der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter, der Panda Renditefonds DWS, erzielte mit plus 1,08 Prozent weniger als halb soviel Wertzuwachs wie die sechs besten Mischfonds. Monatsieger ist der Julius B?r MI-Fonds ECO der Schweizer Julius Baer Multicooperation SICAV. Nach Minus 0,61 Prozent im Oktober verbuchte der Fonds im November ein Plus von 4,38 Prozent. Der Fonds investiert weltweit in Geldmarktpapiere, Anleihen und Aktien, wobei das Fondsmanagement ausdr?cklich auf ?kologische und soziale Kriterien achtet. Der Aktienanteil im Portfolio betr?gt rund 40 Prozent, der Anleihenanteil rund 50 Prozent. Anlagen in Schweizer Franken bilden ein deutliches Schwergewicht. Zu den gr??ten Position des Fonds geh?rten zuletzt Wertpapiere der franz?sischen Staatsbahn SNCF, der Stadt Kopenhagen und der Bayerischen Hypovereinsbank. Das Nachhaltigkeitsresearch für den Fonds bezieht Julius B?r von der Z?rcher Kantonalbank.

Mit plus 3,17 Prozent liegt der Ampega Responsibility Fonds der Ampega Investment AG aus Hannover auf dem zweiten Platz. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2005 hat der nachhaltige Dachfonds sein Volumen verdoppelt. Das Verm?gen des Ende 2004 aufgelegten Fonds stieg von f?nf auf zehn Millionen Euro. Der Fonds ist aktuell zu etwa 55 Prozent in Aktien und zu 40 Prozent in Anleihen investiert. Das Management liegt bei der Schweizer Bank Sarasin. Der Dachfonds hatte zum Stichtag 30. September Anteile von zehn Nachhaltigkeitsfonds gekauft: Sarasin FairInvest-Universal (11,79 Prozent), Dexia Sustainable Europe Balanced Low (11,78 Prozent), Sarasin Sustainable Bond (11,54 Prozent), Dexia Sustainable-Europe (10,73 Prozent), Swissca Green Invest Balanced (9,97 Prozent), Prime Value Mix (9,77 Prozent), UBS Lux Eco Performance (7,94 Prozent), SEB Invest OekoRent (7,70 Prozent), Activest Eco Tech (6,18 Prozent) und Sarasin New Energy Fund (4,28 Prozent).

Drei Nachhaltige Mischfonds verbuchten Ende November ein Plus von 15 Prozent und mehr seit Jahresbeginn: Der Fortis Strategy Growth SRI Europe legte 15,89 Prozent zu, der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced 15,48 Prozent und der Dexia Sustainable Europe Balanced High 15,00 Prozent.

Unter den Nachhaltigen Rentenfonds konnte der Panda Renditefonds DWS der DWS Investment GmbH nicht nur die Wertung im November für sich entscheiden, er hat mit 6,68 Prozent Plus auch den h?chsten Zuwachs seit Jahresbeginn vorzuweisen. Der im Oktober 1997 aufgelegte Fonds investiert in deutsche und internationale Festverzinsliche Wertpapiere. Ausgew?hlte Aktien k?nnen in begrenztem Umfang beigemischt werden. Mit dem Erwerb des Panda Renditefonds DWS wird gleichzeitig der World Wide Fund for Nature (WWF) unterst?tzt, der einen Teil des Ausgabeaufschlages von der DWS erh?lt.

Nur der Panda Renditefonds konnte im laufenden Jahr die Sechs-Prozent-Schwelle ?berspringen. Knapp darunter lag Ende November der Pro Mundo Fonds der Union Invest GmbH mit 5,96 Prozent Wertzuwachs. Und auch mit den plus 5,51 Prozent des SEB ?koRent fahren Anleger eine Rendite ein, die mit dem einfachen Sparbuch derzeit kaum zu erzielen ist.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enth?lt ?ber 100 ethische, ?kologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.



Die zehn besten Nachhaltigen Mischfonds im November 2005




Die zehn besten Nachhaltigen Rentenfonds im November 2005

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x