20.12.06

20.12.2006: Meldung: Ethanex Energy, Inc.: Fraktionierungstests erfolgreich

Ethanex Energy gibt den Erfolg der Fraktionierungstests bekannt

BASEHOR, Kansas -- Ethanex Energy, Inc. ein im Bereich der erneuerbaren Energien tätiges Unternehmen, das das Ziel hat, innerhalb der Ethanolbranche zum kostengünstigsten Hersteller zu werden, gab heute den erfolgreichen Abschluss des kommerziell angelegten Versuchsstandes für die geschützte Rohstoff-Fraktionierungstechnologie am National Corn to Ethanol Research Center (NCERC) der Southern Illinois University in Edwardsville bekannt. Die Tests haben im Vergleich zu den üblichen Fermentierungsverfahren für das ganze Getreidekorn eine mehr als 22 % höhere Ausbeute an Ethanol per Einheit des Rohstoffs gezeigt.

"Die Fermentierungsdaten verweisen auf äußerst positive Ergebnisse und somit eine der höchsten Ausbeuten an Ethanol, die wir kennen", so der Kommentar von David Ellis von Ethanol Technology Inc., Berater des NCERC und verantwortlich für die Fermentierungsprozesse bei den Tests. "Die Fraktionierung des Getreidekorns im Rahmen des Ethanex-Prozesses ergab noch viel bessere Ergebnisse als die im Labor von Ethanol Technologies theoretisch errechneten Zahlen."

"Wir sind sehr zufrieden mit diesen einmaligen Ergebnissen unserer Testverfahren beim NCERC", erklärte Al Knapp, President und Chief Executive Officer von Ethanex. "Ethanex ist weiterhin dabei, sein Versprechen einzulösen und zum kostengünstigsten Anbieter der Branche zu werden."

Bei den wochenlangen Tests wurde als Rohstoff das von Ethanex in den Testeinrichtungen der Satake USA Inc. in Houston, Texas, aufbereitete fraktionierte Getreide verwendet. Satake ist der Hersteller der Entkeimungsmaschinen, die im Rahmen der Fraktionierungsprozesse von Ethanex zum Einsatz kommen. Bei den Tests wurden Geräte in Originalgröße verwendet, deren Kapazitäten voll ausgeschöpft worden sind. Es wurden sechzehn unabhängige Tests durchgeführt, die Ergebnisse haben sich eindeutig wiederholt und sind übertragbar.

Bei den Versuchen der NCERC kamen dieselben Ethanol-Produktionsprozesse zum Einsatz wie sie auch in den üblichen Trockenmahlverfahren zur Ethanolherstellung aus nicht-fraktioniertem oder ganzem Getreidekorn verwendet werden. Das fraktionierte Rohmaterial von Ethanex hat keinerlei maßgebliche Schwierigkeiten bei der Aufbereitung aufgeworfen, sei es im Bereich der Garung/Verflüssigung, Fermentierung oder Destillation. Das ebenfalls produzierte Co-Produkt Getreideschlempe wies mit einer ausgeprägten körnigen Beschaffenheit und der sich daraus ergebenden Rieselfähigkeit erstklassige Stoffeigenschaften auf. Es sind weitere Tests vorgesehen, um eine fast vollständige Verdoppelung des Eiweißgehalts gemäß dem Branchenstandard DDGS zu überprüfen.

Über Ethanol Technology Inc.

Ethanol Technology Inc. ist ein führender Anbieter von Inhaltsstoffen zur Fermentierung, von technischer Unterstützung und Weiterbildung für die Branchen, die Ethanol als Brennstoff nutzen, den Stoff als Grundlage alkoholischer Getränke einsetzen oder den Alkohol industriell nutzen. Ethanol Technologies hat seinen Firmensitz in Milwaukee, Wisconsin, und verfügt über Forschungseinrichtungen in Montreal, Quebec. Das Ethanol Technology Institute führt die Tradition der Weiterbildung über die Branche fort, die 1980 eingeleitet wurde. Es initiiert die jährliche Alcohol School und veröffentlicht The Alcohol Textbook und den Alcohol Times Newsletter. Weitere Informationen über Ethanol Technology Inc. sind unter www.ethanoltech.com abrufbar.

Über Ethanex Energy, Inc.

Ethanex Energy, Inc. ist ein auf erneuerbare Energien spezialisertes Unternehmen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, der günstigste Ethanolproduzent auf dem Markt zu werden. Es plant, diese Branchenposition durch den Einsatz von Rohstofftechnologien der nächsten Generation und alternativen Energiequellen zu erreichen. Ethanex Energy errichtet derzeit drei Ethanol-Produktionsstätten im Mittleren Westen der USA mit einer gemeinsamen Produktionskapazität von circa 1,5 Milliarden Litern Ethanol pro Jahr. Das Unternehmen erwartet, dass diese drei Werke im Jahr 2008 die Produktion aufnehmen werden. Ethanex Energy konzentriert sich auf Regionen, in denen reichliche Getreidevorräte und alternative Energiequellen, sowie Transportinfrastruktur vorhanden sind und wo schnell Genehmigungen eingeholt werden können. Die Übernahme- und Entwicklungsstrategien von Ethanex Energy für die Brachflächen ermöglichen die schnelle Kapazitätsentwicklung mit bedeutenden betrieblichen Kostenvorteilen. Das gehobene Management des Unternehmens hat über achtzig Jahre Erfahrung im Energiesektor, darunter Erfahrung in den Bereichen Entwicklung, Konstruktion und Betrieb von Hunderten Energieerzeugungsanlagen. Neben dem Unternehmenssitz in Basehor im US-Bundesstaat Kansas unterhält Ethanex Energy Niederlassungen in Santa Rosa, Kalifornien, und in Charleston, South Carolina. Weitere Informationen über Ethanex Energy sind auf der Internetseite www.ethanexenergy.com verfügbar.

Contacts

Ethanex Energy, Inc.
Chief Operating Officer
Bryan Sherbacow, +1-843-724-1555
b.sherbacow@ethanexenergy.com
www.ethanexenergy.com
oder
Kapitalanleger:
Strategic Growth International
Jennifer K. Zimmons, Ph.D., +1-212-838-1444
jzimmons@sgi-ir.com
www.sgi-ir.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x