20.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.12.2007: Aktien-News: ersol Solar Energy AG beliefert neuen Kunden in Japan

Der Erfurter Solarkonzern ersol Solar Energy AG (ersol) hat einen neuen Kunden in Japan. Wie das TecDAC-Unternehmen berichtet, hat die neu gegründete Yocasol Inc. einen 2005 geschlossenen Langfristvertrag für Solarzellen der MSK Corporation übernommen. Yocasol sei im Oktober 2007 durch Manager und Mitarbeiter der MSK im japanischen Fukuoka gegründet worden. Es handele sich um ein sogenanntes Management- und Mitarbeiter-Buy-Out. Im Dezember habe Yocasol bereits erste Module ausgeliefert. Das Unternehmen befinde sich ebenso in Fukuoka und solle anfänglich über eine Produktionskapazität von 60 Megawatt peak (MWp) pro Jahr verfügen. Den Vertrieb der Produkte habe das namhafte Handelshaus Marubeni Corporation übernommen. Zum Umfang des Liefervertrages machte ersol keine Angaben.

Die ersol Solar Energy AG besteht aus den Unternehmensbereichen Silicon, Wafers, Solar Cells und Modules. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 760 Mitarbeiter. Aktien des Solarunternehmens legten in Frankfurt heute um 3,41 Prozent zu auf 72,39 Euro (14:05 Uhr). Vor einem Jahr stand die Aktie bei 46,21 Euro.

erSol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x