20.12.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.12.2007: Aktien-News: Windturbinenbauer gibt Gewinnwarnung heraus

Ohne konkrete Zahlen zu nennen hat der Hersteller von Windkraftanlagen Clipper Windpower eine Gewinnwarnung veröffentlicht. Demnach muss das an der Londoner AIM (Alternative Investment Market) gelistete US-Unternehmen einen Teil von Umsatz und Gewinn in das nächste Geschäftsjahr verschieben. Grund dafür seien Probleme bei der Inbetriebnahme von insgesamt 35 Windkraftanlagen. Diese müssten nachbearbeitet werden. Auf den Cash flow von Clipper wirke sich dieser Ausfall nur geringfügig aus, da das Unternehmen bereits umfangreiche Zahlungseingänge von Kunden verbucht habe.

Clipper hatte schon öfter mit technischen Problemen zu kämpfen und Strafen für nicht eingehaltene Lieferfristen hinnehmen müssen. Die Verstärkung bereits aufgestellten Anlagen kosteten der Gesellschaft laut eigenen Angaben bereits 15 Millionen Dollar. Wie sie mitteilt, wurden in diesem Jahr 125 Windkraftanlagen produziert, für 2008 lägen Bestellungen für 311 Anlagen vor.

Seit September 2005 ist die Clipper-Aktie an der Londoner AIM (Alternative Investment Market) gelistet. Von einem Startkurs um die 200 Pence hatte sich der Anteilsschein dort auf über 900 Pence verteuert. Seither ist er jedoch auf 674 Pence abgesunken.

Clipper Windpower Plc: ISIN GB00B09H7Z56 / WKN A0F6CG

Bildhinweis: Clipper beliefert nahezu ausschließlich den US-Markt: Windpark im mittleren Westen. / Quelle: AWEA
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x