20.12.07

20.12.2007: Meldung: SolarWorld AG: Verkauf von 65 Prozent der Modultochter GPV an Borevind AB – Börsengang für 2008 geplant

Die SolarWorld AG veräußert die Mehrheit ihrer schwedischen Tochtergesellschaft Gällivare PhotoVoltaic AB (GPV) an die schwedische Borevind AB. Beide Partner unterzeichneten einen Kaufvertrag über 65 Prozent der Gesellschaftsanteile. Der Kauf wird zum Jahresende 2007 wirksam, für 2008 ist ein Börsengang geplant. Die SolarWorld AG bleibt mit 35 Prozent an dem skandinavischen Modulhersteller beteiligt. GPV unterhält im nordschwedischen Gällivare eine Fertigung für Solarstrommodule mit einer Kapazität von 30 MW, die sich seit 1999 im Besitz des SolarWorld-Konzerns befand. Die bestehenden Lieferbeziehungen zwischen GPV und der SolarWorld bleiben 2008 und in den Folgejahren erhalten.


Manager-Magazin würdigt Ertragsstärke der SolarWorld AG

Ertragsstärke zählt zu den zentralen Merkmalen der SolarWorld AG. Das hat eine Analyse des „Manager-Magazins“ auf Basis der Zahlen zum Geschäftsjahr 2006 gezeigt. Das Magazin würdigte den Konzern als eines der ertragsreichsten Unternehmen Europas. Von den analysierten 500 größten Aktiengesellschaften Europas erreichte die SolarWorld AG den dritten Rang und war bestes Unternehmen der Industriegüterbranche.


Über Borevind: Borevind AB (publ) ist die erste und einzige Kapitalanlagegesellschaft Schwedens im Bereich der erneuerbaren Energien, die an die Börse gegangen ist. Borevind investiert in im Freiverkehr gehandelte Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen im Markt der erneuerbaren Energien entwickeln, einem Bereich der schnellen technologischen Entwicklung, der ein großes Potential bietet.

Borevind ist keine Investmentgesellschaft, die riskant investiert. Die Strategie ist langfristig angelegt und basiert auf dem Erwerb von Beteiligungen an Unternehmen mit niedrigem Risiko. Borevind investiert in Unternehmen, die in Energiebereichen wie Windkraft, Solarenergie, Bio-Kraftstoffe, Brennstoffzellen, Abwärme, Erdwärme, Wellenkraft und anderen tätig sind. Der Bedarf an alternativen Energiequellen wird wachsen und wird in der zukünftigen Energieversorgung von überragender Bedeutung sein. Auch die Wettbewerbsfähigkeit der erneuerbaren Energien wird sich durch zukünftige Entwicklungen der Technologie und durch weltweit steigende Preise für alle Arten von Energie weiter verbessern.

Das Investitionsportfolio von Borevind umfasst Unternehmen, die sich der Entwicklung von Windparks, solaren Energiesystemen und dem Heizen mit Bio-Kraftstoffen widmen.

Die Hauptverwaltung des Unternehmens liegt auf Henan, einer Insel im Archipel vor der schwedischen Westküste. Die Borevind Aktie wird an der Stockholmer Börse, OMX First North, gehandelt.


Über die SolarWorld AG: Der Konzern der SolarWorld AG (ISIN: DE0005108401) zählt weltweit zum Spitzentrio der Solarstromindustrie. Der Konzern ist ausschließlich im Kerngeschäft Solarstromtechnologie tätig und bildet dabei alle solaren Wertschöpfungsstufen – vom Rohstoff Silizium bis zur schlüsselfertigen Solarstromanlage – ab. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in Deutschland, Schweden und den USA. In Kalifornien entsteht die größte Fertigung für Solarmodule und in Oregon die größte Fertigung für Solarwafer und -zellen der USA. Im sächsischen Freiberg betreibt der Konzern eine der modernsten integrierten Solarfertigungen der Welt. Zu den aktuell wichtigsten Absatzmärkten zählen Deutschland, die USA und im übrigen Europa insbesondere Spanien. Vertriebsbüro in Deutschland, Spanien, Kalifornien, Südafrika und Singapur bedienen die internationalen Solarmärkte. Der SolarWorld-Konzern vertreibt international neben netzgekoppelten Solarstromprodukten zunehmend ländliche Solarstromlösungen, die einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung ländlicher Gebiete leisten.

Nach dem Börsengang Ende 1999 hat sich die Gesellschaft innerhalb weniger Jahre zu einem der größten integrierten solaren Technologiekonzerne entwickelt. Zum Ende des 3. Quartals waren 1.969 Menschen für den Konzern tätig. Die SolarWorld AG ist am Aktienmarkt unter anderem im Technologieindex TecDAX, im ÖkoDAX, im Dow Jones STOXX 600, im internationalen MSCI-Index sowie in den Nachhaltigkeitsindizes DAXglobal Alternative Energy und NAI notiert.

Darüber hinaus engagiert sich die SolarWorld auf der gesellschaftspolitischen Ebene, um den Nachhaltigkeitsgedanken voranzutreiben und das Bewusstsein für den Ressourcen- und Klimaschutz zu fördern.



Kontakt:

SolarWorld AG Investor Relations / Marketing Communications

Kurt-Schumacher-Str. 12-14, 53113 Bonn

Tel.-Nr.: 0228/55920 -470; Fax-Nr.: 0228/55920-9470,

E-Mail: placement@solarworld.de Internet: www.solarworld.de

Aktiengesellschaft mit Sitz in Bonn – Amtsgericht Bonn HRB 8319
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Claus Recktenwald
Vorsitzender des Vorstandes: Dipl.-Ing. Frank H. Asbeck
Vorstand Finanzen: Dipl.-Kfm. Philipp Koecke
Vorstand Vertrieb: Dipl.-Ing. Frank Henn
Vorstand operatives Geschäft: Dipl.-Ing. Boris Klebensberger
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x