20.02.03

20.2.2003: Ökobilanzen bleiben Pilotprojekt bei Heidelberger Druckmaschinen

Sarasin-Rating: Gute Sozialleistungen - Altmaschinen werden zurückgenommen.

Von Eckehard Plinke. Heidelberger Druckmaschinen (WKN 731400) ist einer der führenden Hersteller von Druckmaschinen weltweit und bietet als Komplettanbieter auch Anlagen für die Druckvorstufe und die Weiterverarbeitung inklusive der dazugehörigen Dienstleistungen an. 66 Prozent des Umsatzes entfallen auf Bogenoffset, 14 Prozent auf Rollenoffset, 13 Prozent auf Digitaltechnologien und 7 Prozent auf Weiterverarbeitung. Das Unternehmen operiert weltweit, wobei auf Deutschland 59 Prozent der Mitarbeiter entfallen, gefolgt von Nordamerika (16 Prozent), Westeuropa (12 Prozent) und Asien (8 Prozent). Hauptabsatzmärkte sind Mittelleuropa (37 Prozent vom Umsatz), Nordamerika (29 Prozent) und Asien (21 Prozent)...

Lesen Sie weiter im aktuellen ECOreporter.de-Magazin, das am 19.2.2003 erschienen ist. Das Magazin zur nachhaltigen Kapitalanlage erscheint alle vier Wochen im PDF-Format. Sie können es kostenlos beziehen, indem Sie sich über die ECOreporter.de-Homepage in der Rubrik "Kostenlos abonnieren: PDF-Magazin" anmelden. Sie können das Magazin aber auch für 49 Euro im Jahr in einer Premium-Version abonnieren: Sie erhalten dann eine druckfähige Ausgabe zugesandt und können auf Wunsch zurückliegende Ausgaben einzeln nachbestellen. Bestellunterlagen erhalten Sie durch eine Mail an info@ecoreporter.de.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x