20.02.03

20.2.2003: Sündenbock gefunden - Finanzchef von Suez muss gehen

Der französische Wasserkonzern Suez SA (WKN 852491) wechselt seinen Finanzchef aus. Das Unternehmen bestätigte einen Bericht von "Le Monde", wonach Francois Jaclot von seinem Amt zurücktreten und durch Gerard Lamarche ersetzt wird.

Laut der französischen Zeitung wird Jaclot für den schnellen Anstieg der Verschuldung des Unternehmens in den vergangenen Jahren verantwortlich gemacht. Zudem habe er den Verkauf von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Unternehmensteilen zu langsam vorangetrieben. Lamarche, bislang Chef der US-Tochter von Suez, steht dem Blatt zufolge Unternehmenschef Gerard Mestrallet nahe.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x