20.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.2.2006: Centrotec will Umsatz verdoppeln - Experten zuversichtlich, Börsianer skeptisch

Selbst positive Prognosen beflügeln nicht immer die Fantasie der Aktionäre. Obwohl die Centrotec Sustainable AG, Herstellerin von Produkten für energieeffizientes Heizen und Lüften aus Brilon, heute ankündigte, das sie und ihre Tochter Centrosolar den Umsatz in 2006 verdoppeln wollen, verlor die Aktie im XETRA bis 2:00 Uhr 1,50 Prozent auf 28,80 Euro. Nach einem kleinen Einbruch im Herbst 2005 hatte der Anteilsschein seit November rund 25 Prozent an Wert gewonnen.

Erst kürzlich hatten Experten der "Wirtschaftswoche" die Centrotec-Aktie als "chancenreiches Investment" eingestuft. Weil seit Anfang des Jahres in mehreren europäischen Ländern schärfere Energiesparrichtlinien gelten, sei anzunehmen, dass Centrotec von einer verstärkten Nachfrage für Anlagen für die Wärmerückgewinnung sowie für Klimatisierungs- und Abgassysteme profitieren kann. Deren Umsatz habe sich im Geschäftsjahr 2005 auf rund 135 Millionen Euro belaufen, der Gewinn je Aktie bei 1,35 Euro. Die Experten der "Wirtschaftswoche" rechnen für 2006 mit einem Umsatzanstieg auf über 300 Millionen Euro, inklusive des Umsatzes der Tochterfirma Centrosolar. Das Unternehmen will am 28. Februar die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahres 2005 veröffentlichen und dann auch Genaueres zu seiner Umsatzprognose mitteilen.

Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850
Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 /

Bildhinweis: Kündigte ehrgeizige Wachstumsziele an: Gert-Jan Huisman, Vorstandsvorsitzender der Centrotec Sustainable AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x