20.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.2.2006: Umsatz und Gewinn der Conergy AG in 2005 auf Rekordniveau - Aktie macht Freudensprung, Experten erhöhen Kursziel deutlich

Der Hamburger Solarkonzern Conergy AG hat Umsatz und Gewinn im Geschäftsjahr 2005 kräftig gesteigert. Wie das Tec-DAX-Unternehmen mitteilt, stiegen die Erlöse um 86 Prozent auf 530,2 Millionen Euro (Vorjahr 284,8 Millionen Euro). Nach den vorläufigen Zahlen übertreffe man damit das selbst gesteckte Ziel von 500 Millionen Euro deutlich, heißt es weiter. Das Nachsteuerergebnis sei um 153 Prozent auf 27,8 Millionen Euro geklettert, nach 11 Millionen Euro im Vorjahr. Ende März wollen die Hamburger die detaillierte Bilanz für 2005 vorlegen.

Für das laufende Geschäftsjahr hat Conergy sich laut der Meldung das Ziel gesetzt, schneller als der Weltmarkt zu wachsen. Der Vertrieb solle international ausgebaut werden, berichtet das Unternehmen, das Produktportfolio in erneuerbaren Energien wolle man ausweiten.

Medienberichten zufolge will die Conergy AG in ihr Werk in Rangsdorf (Landkreis Teltow-Fläming) 14 Millionen Euro investieren. Damit solle die Produktion von Halterungen für Solaranlagen erweitert werden. Zudem plane das Unternehmen den Aufbau einer Produktion von thermischen Solarkollektoren.

Die Analysten von Citigroup rechnen laut eigenen Angaben für 2006 damit, dass Conergy die Umsätze auf 853 Millionen Euro und den Nettogewinn auf 41,4 Millionen Euro steigert. Um die Bewertung an die Entwicklung der anderen Solaraktien anzugleichen, habe man das Kursziel von 87 auf 132 Euro heraufgesetzt. Bis zum Mittag (12:00 Uhr) legte die Aktie des Hamburger Solarunternehmens knapp 10 Prozent zu auf 128,76 Euro.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Bild: Produktion bei der Conergy AG in Rangsdorf / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x