20.03.03 Fonds / ETF

20.3.2003: Gott gefälliger Gewinn - Islam-Fonds verwalten weltweit über 200 Milliarden Euro

(JR) Weltweit steigt das Angebot islamisch ausgerichteter Fonds. Auch in Deutschland sind Anlagen in derartige Ethikfonds möglich. Investments für das gute Gewissen haben weiterhin Konjunktur. Dies gilt nicht zuletzt für Ethikfonds, deren moralische Richtlinien nicht auf einem christlich-westlichen Wertekanon gründen: die so genannten Islamfonds. Bei Zuwachsraten von jährlich rund zehn Prozent verwaltet die islamische Finanzindustrie derzeit ein Fondsvolumen von über 200 Milliarden Euro. Seit 2000 stieg die Anzahl islamischer Investmentprodukte von 40 auf über 100. Sie sind nach der Scharia ausgerichtet, dem islamischen Recht. Islamfonds stehen jedoch auch Anlegern mit anderen Weltanschauungen offen...

Lesen Sie weiter im aktuellen ECOreporter.de-Magazin, das am 20.3.2003 erschienen ist. Das Magazin zur nachhaltigen Kapitalanlage erscheint alle vier Wochen im PDF-Format. Sie können es kostenlos beziehen, indem Sie sich über die ECOreporter.de-Homepage in der Rubrik "Kostenlos abonnieren: PDF-Magazin" anmelden. Sie können das Magazin aber auch für 49 Euro im Jahr in einer Premium-Version abonnieren: Sie erhalten dann eine druckfähige Ausgabe zugesandt und können auf Wunsch zurückliegende Ausgaben einzeln nachbestellen. Bestellunterlagen erhalten Sie durch eine Mail an info@ecoreporter.de.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x