20.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.3.2006: Sunways AG veröffentlicht vollständigen Jahresbericht - Umsatz um 36 Prozent gesteigert, Investitionen belasten Ergebnis

Die Sunways AG hat laut dem nun veröffentlichten vollständigen Jahresbericht ihren Umsatz um 36 Prozent auf 90,9 Millionen Euro gesteigert. Belastet durch hohe Investitionskosten für den Aufbau der neuen Solarzellenfabrik in Thüringen sank das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 1 Million auf 2,1 Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie verringerte sich von 0,16 Euro auf 0,04 Euro, der Konzernjahresüberschuss von 3,1 Millionen Euro auf rund 0,3 Millionen Euro. Für das Geschäftsjahr 2006 stellte die Gesellschaft eine Umsatzsteigerung auf mindestens auf 150 Millionen Euro. Das Ergebnis solle im gleichen Zeitraum prozentual stärker wachsen als der Umsatz.

Laut Angaben des Konstanzer Solarunternehmens hatte die neue Produktionsstätte ihren Betrieb im September 2005 aufgenommen und läuft seit Januar 2006 im Volllastbetrieb. "Vor dem Hintergrund der hohen Investitions- und Anlaufkosten liegt das positive Jahresergebnis 2005 voll im Rahmen unserer Planungen", erklärte Vorstand Roland Burkhardt. Sunways habe mit dem neuen Werk seine Produktionskapazität von 16 Megawatt auf 46 Megawatt beinahe verdreifacht. "Die entsprechenden Skaleneffekte werden sich bereits im Ergebnis des ersten Quartals 2006 bemerkbar machen. Die Sunways Production GmbH ist die Basis für unser weiteres Wachstum", so Burkhardt.

Sunways AG: ISIN DE0007332207 / WKN 733220
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x