20.04.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.4.2005: Aus der Welt der Zockeraktien: Die "b?rsennotierte Solarrakete" namens Reinecke + Pohl Sun Energy AG (RPSE) / Presseschau

Florian Homm ist Multimillion?r, B?rsenzocker und Borussia-Dortmund-Investor. Jetzt hat er die Sonne als Anlageziel entdeckt: Homms in der Karibik installierter Hochrisikofonds kaufte Anfang M?rz eine 13-prozentige Beteiligung an der Reinecke + Pohl Sun Energy. Kursgewinn der Hamburger seit Dezember: ?ber 900 Prozent. Das meldet der "Spiegel" (18.4.2005). Er berichtet ?ber fragw?rdige Anlageprodukte in der Solarindustrie. In dem Beitrag zitiert wird Volker Pietsch, Leiter des Deutschen Instituts für Anlegerschutz: "Die Anleger sehen nur die hohen Renditen und den guten Zweck einer ?kologischen Investition", warnt, "eine Kombination, die blind macht".

Der "Spiegel"-Redaktuer Beat Balzli schreibt ?ber "Finanzakrobat Homm": Anfang Oktober 2004 stellte die Windkraftfirma Reinecke + Pohl Neue Energien AG die ersten beiden Projektingenieure für Solaranlagen ein. Kurz vor Weihnachten gaben die Firmeninhaber den Kauf des leeren B?rsenmantels der insolventen BK Grundbesitz & Beteiligungen AG bekannt. Anschlie?end packten sie eine Projektgesellschaft namens Meridian sowie ihre solare Minisparte mit inzwischen zw?lf Angestellten und 1,4 Millionen Euro Umsatz hinein - fertig war die b?rsennotierte Solarrakete namens Reinecke + Pohl Sun Energy AG (RPSE)." Gewohnt s?ffisant vermerkt der SPIEGEL, für den Druck von Visitenkarten.... reichte die Zeit offenbar nicht. Man habe rasch im Solarmarkt Fu? fassen wollen, habe Vorstandssprecher Martin Schulz-Colmant zugegeben.

Weiter hei?t es in dem Beitrag: "Aus der Entstehungsgeschichte der RPSE k?nne man zwar einen "dampfenden Cocktail" zusammendichten, doch mit der Wahrheit habe das nichts zu tun, meint Philip Moffat, der die B?rsenh?lle besorgt hat. Der Aktienkurs der Firma liegt bei knapp zehn Euro, acht Euro mehr als noch vor Weihnachten." ?ber 90 Prozent der Aktien kontrollieren Homm und die Firmengr?nder von Reinecke + Pohl, so der SPIEGEL. Weiter hei?t es: "RPSE hat jetzt schon einen Wert von beinahe 25 Millionen Euro - ohne auch nur eine Gro?anlage abgesetzt zu haben. Diese Woche werde man "den Verkauf unseres ersten Mega-Watt-Projektes an einen Fonds bekannt geben", sagt Schulz-Colmant, der für 2005 mit einem Umsatz von 30 Millionen Euro und ?ppigem Gewinn rechnet."

BK Grundbesitz & Beteiligungs AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070

Bildhinweis: Solarprojekt der voltwerk AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x