20.04.05 Erneuerbare Energie

20.4.2005: Bundesumweltministerium und Israel wollen Forschungskooperation zu erneuerbaren Energien fortsetzen

Das Bundesumweltministerium (BMU) und das israelische Wissenschaftsministerium setzen ihre Forschungskooperation zu erneuerbaren Energien fort. Wie das BMU meldete, haben das Staatssekret?r Rainer Baake und Generaldirektorin Tali Rosenmund in einem Briefwechsel vereinbart. Die erste Ausschreibung werde in K?rze im Bundesanzeiger und im Internet ver?ffentlicht.

Gef?rdert werden den Angaben zufolge gemeinsame Projekte deutscher und israelischer Forschungsinstitute und Hochschulen ?ber Sonnenergie, Windenergie, Geothermie und Wasserkraft. Gemeinsame Antr?ge deutscher und israelischer Kooperationspartner k?nnten bis zum 31. Juli 2005 beim Projekttr?ger J?lich eingereicht werden.

Neu sei unter anderem, dass k?nftig auch Forschungsinstitute aus anderen L?ndern des Nahen Ostens an Kooperationsprojekten teilnehmen k?nnten. Dies umfasse auch pal?stinensische Institute.

Die Kooperation bei den erneuerbaren Energien sei Teil einer seit 1973 zwischen Israel und Deutschland bestehenden Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit auf wissenschaftlich-technischem Gebiet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x