20.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.4.2006: Gewinnsprung im ersten Quartal beflügelt Aktie von Tomra - Unternehmen will EU-Strafgeld nicht zahlen

Der norwegische Hersteller von Pfandrücknahmesystemen verzeichnete nach eigenen Angaben im ersten Quartal einen deutlichen Gewinnsprung. Der operative Gewinn lag demnach bei 15,83 Millionen Euro, nach 0,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn stieg von 1,14 Millionen Euro auf 10,77 Millionen Euro. Wesentlichen Anteil an der deutlichen Ergebnisverbesserung hätten dabei Großaufträge von Einzelhandelsketten in Deutschland. Auch in den Niederlanden und den USA stiegen die operativen Ergebnisse. Der Konzernumsatz verbesserte sich von 64,65 Millionen Euro auf 105,47 Millionen Euro.

Wie das Unternehmen weiter meldet, will Tomra Widerspruch gegen ein von der EU-Kommission verhängtes Bußgeld einlegen. Wegen Verstößen gegen das Kartellrecht verlangt die Brüsseler Kommission eine Strafzahlung von 24 Millionen Euro. Das Gremium hatte geurteilt, dass Tomra seine vorherrschende Stellung im Markt für Pfandrücknahmegeräte missbraucht hat.

Die Aktie legte am Morgen in Frankfurt bis 9:49 Uhr um 5,76 Prozent zu und notierte bei 7,35 Euro.

Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN 872535
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x