20.04.06 Anleihen / AIF

20.4.2006: Lloyd Fonds will mehr geschlossene Fonds für Erneuerbare-Energie-Projekte anbieten - große Nachfrage institutioneller Investoren

Die Hamburger Fondsgesellschaft Lloyd Fonds AG will ihr Angebot an geschlossenen Fonds im Bereich erneuerbarer Energie ausweiten. Dazu hat sie nach Medienberichten einen Kooperationsvertrag mit dem britischen Unternehmen energyONE abgeschlossen. Die in Birmingham ansässige Firma setzt in Europa, Amerika, Asien und im Mittleren Osten mit der Erneuerbare Energie-Projekte um.

Der Kooperationsvertrag sieht den Berichten zufolge vor, dass Lloyd Fonds ein vorrangiges Zugriffsrecht auf die von EnergyOne angebotenen Projekte erhält. In den nächsten Jahren seien gemeinsame Vorhaben mit einem Volumen von 100 Millionen Euro jährlich vornehmlich in Deutschland, Spanien und Kanada geplant.

Lloyd Fonds beurteile die regenerative Engergie-Branche als deutlichen Wachstumsmarkt, heißt es weiter. Insbesondere die Nachfrage institutioneller Anleger an geschlossenen Fonds in diesem Feld sei sehr groß (wir berichteten darüber ausführlich im ECOreporter.de-Beitrag vom 4. April).

Bildhinweis: Bislang setzen institutionelle Investoren vor allem auf Windparks: Aufbau einer Windturbine der REpower AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x