Nachhaltige Aktien, Meldungen

20.4.2007: Timberland inszeniert "Tag der Erde" mit 9000 freiwilligen Helfern

Mehr als 170 Projekte stößt der US-amerikanische Bekleidungshersteller Timberland an seinem "Tag der Erde" an, um seinem Ziel, bis 2010 CO2-neutral zu produzieren, näher zu kommen. Wie das Unternehmen aus Stratham, New Haven, mitteilt, engagieren sich an dem Tag 9000 Freiwillige mit 53000 Arbeitsstunden, indem sie Bäume pflanzen, Pfade ausbessern oder heimische Arten wieder ansiedeln.

Über den Aktionstag hinaus hat Timberland eigenen Angaben zufolge mehrere Projekte zur Schonung der Umwelt angestoßen. So wird für jeden Kauf in einem US-Geschäft oder online über einen Betrag von 150 Dollar ein Baum gepflanzt. In Europa führt der Kauf eines Paars Timberland-Schuhe ebenfalls zur Pflanzung eines Baums. So will Timberland bis 2010 drei Millionen Bäume anpflanzen. Ein anderes Projekt zielt auf die Vermeidung von Abfällen: Für jede Tüte, auf die Kunden beim Einkauf verzichten, spendet Timberland zehn Cent für Umweltzwecke. In der Mongolei unterstützt das Unternehmen beispielsweise ein Projekt zur Eindämmung der Wüstenausbreitung.

Timberland Co: ISIN US8871001058 / WKN 873525

Bildhinweis: Timberland verkauft Kleider und Schuhe. / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x