20.05.04

20.5.2005: Trinkwasseranlagen für China - Veolia erhält Aufträge in Höhe von 230 Millionen Euro

Der französische Energieversorger und Umwelttechnologiekonzern Veolia Enviroment S.A. hat am Mittwoch zwei Aufträge aus im Wert von insgesamt 230 Mio. Euro gemeldet.

Eines der Abkommen bezieht sich auf die Renovierung und Instandsetzung von Trinkwasseranlagen in Südchina. Es hat eine Laufzeit von 35 Jahren und ein Gesamtvolumen von 210 Mio. Dollar. Außerdem bekam der Konzern den Auftrag zur Errichtung und zum Betrieb einer Trinkwasseraufbereitungsanlage in der Nähe des Olympischen Dorfs bei Peking. Dieser Vertrag hat eine Laufzeit von zehn Jahren und einen Wert von 10 Mio. Euro.

Die Aktie von Veolia notiert in in Frankfurt aktuell mit einem Plus von +1,86% bei 22,50 Euro (Stand Mittwoch, 14:37 Uhr).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x