20.05.06 Erneuerbare Energie

20.5.2006 Kalifornischer Risikokapitalgeber investiert in Biokraftstoffbranche

In erneuerbare Energien investiert die kalifornische Beteiligungsgesellschaft Kleiner Perkins Caufield & Byers (KPCB). Wie der Risikokapitalgeber mitteilt, beteiligt er sich an dem Biokraftstoffhersteller Altra Inc. in Los Angeles. In Summe flössen 50 Millionen US-Dollar von KPCB, The Angeleno Group, Khosla Ventures, Omninet Private Equity und Sage Capital Partners in Altra-Projekte. So habe das Unternehmen das größte in Betrieb befindliche Ethanolwerk in Kalifornien gekauft. Insgesamt habe Altra in fünf Biokraftstoff-Anlagen mit einer jährlichen Produktionskapazität von 660 Millionen Liter Ethanol und 300 Millionen Liter Biodiesel investiert.

Altra sei 2004 als Malibu Capital Partners Inc. gegründet worden und entwickele derzeit ein Projekt-Portfolio für erneuerbare Energien, heißt es weiter. Das Unternehmen habe sich auf die Produktion und den Vertrieb von Ethanol und Biodiesel spezialisiert und wolle das führende integrierte Biobrennstoff-Unternehmen der USA werden.

Gleichzeitig gibt KPCB die Auflage eines 100.000-Dollar-Preises für umweltgerechte Innovationen bekannt. Der "Green-Innovation"-Preis soll für die beste Technologie oder die beste strategische Innovation bei umweltgerechten Technologien verliehen werden. Fünf unabhängige Juroren sollen den diesjährigen Preisträger im Herbst bekannt geben.

KPCB hat zudem den Angaben zufolge heute das "Greentech Innovation Network" ins Leben gerufen, dem 50 weltweit führende Unternehmer, Wissenschaftler und Politiker angehören. Die Mitglieder stammten aus den USA, Asien, Europa und Südamerika und wollten eine Strategie zur Evaluierung der Anforderungen, zur Ermutigung von Innovationen sowie zur Gründung neuer Partnerschaften entwickeln.

KPCB habe vorher schon in den Hersteller von Mikro-Brennstoffzellen Lilliputian Systems und in den Solarzellenhersteller Miasole investiert. Sechs weitere Greentech-Projekte befänden sich noch unter Geheimhaltung.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x