20.06.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.6.2005: Spanischer Baukonzern und Windparkbetreiber verliert Interesse an ?bernahme

Der spanische Baukonzern Acciona S.A. will Marktger?chten zufolge aus dem Bieterverfahren um das australische Neue Energie Unternehmen Pacific Hydro Ltd (PH) aussteigen. Laut der Meldung eines spanischen Online-Informationsdienstes k?nnte ein weit besseres ?bernahmeangebot des Industriekonsortiums IFM (Industry Funds Management) der Grund für den R?ckzug sein. IFM habe umgerechnet f?nf Euro pro PH-Aktie angeboten, hie? es. Dieser Preis sei um gut 20 Prozent h?her als die zuletzt noch wesentlich nachgebesserte Offerte der Spanier. Auch habe sich IFM bereit erkl?rt, nach einem positiven Votum der Aktion?re die gesamte Kaufsumme binnen f?nf Tagen zu zahlen. Zu den Spekulationen wolle sich Acciona noch im Laufe dieser Woche verbindlich ?u?ern, so die Meldung.

Das b?rsennotierte Bauunternehmen Acciona geh?rt zu den gro?en Windparkbetreibern Spaniens. Die Pacific Hydro Limited mit Sitz in Melbourne entwickelt und betreibt Wasser- und Windkraftanlagen in Australien, Neuseeland und S?dostasien.

Acciona S.A.: ISIN ES0125220311 / WKN 865629
Pacific Hydro Ltd.: ISIN AU000000PHY6 / WKN 915444
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x