20.06.06

20.6.2006: Meldung: GE Energy vergibt Patentlizenzen an Fuhrländer AG und Harrington Partners LP

GE vergibt Patentlizenzen an die Fuhrländer AG und an Harrington Partners LP

Salzbergen, 19. Juni 2006 - Der Windbereich von GE Energy vergibt Patentlizenzen für seine Technologie zur variablen Drehzahlregelung bei Windenergieanlagen (WEA) an die Fuhrländer AG und an Harrington Partners, LP. Die Unternehmen werden auch weiterhin unabhängig voneinander Windenergieanlagen herstellen und vertreiben.

Der Geschäftsbereich Wind von GE Energy beschäftigt sich aktiv damit, Lizenzen seiner Schlüsselpatente zur Drehzahlregelung von WEA zu vergeben, um Lieferanten und Kunden im Hinblick auf den rasant steigenden Bedarf an sauberer, effizienter und erneuerbarer Windenergie entgegenzukommen. Windenergie ist die weltweit am schnellsten wachsende Energietechnologie. Die erprobten und patentierten GE Technologien setzen auf diesem Gebiet nach wie vor Maßstäbe in Punkto Zuverlässigkeit und Netzkompatibilität.

"GE demonstriert weiterhin seine Technologieführerschaft und steht zu seiner Verpflichtung, den Markt mit Spitzentechnologien zu versorgen", sagte Victor Abate, Vizepräsident des Bereichs Erneuerbare Energien von GE Energy.


Über GE Energy
GE Energy (www.ge.com/energy) ist einer der Weltmarktführer in den Bereichen Energieerzeugung und Technologien für die Energieverteilung. Im Jahr 2005 erzielte der in Atlanta, US-Bundesstaat Georgia, ansässige Geschäftsbereich von GE einen Umsatz von 16,5 Mrd. US-Dollar. GE Energy ist in allen Bereichen der Energieindustrie aktiv, darunter Kohle, Öl, Erdgas und Kernenergie sowie erneuerbare Energiequellen wie Wasser, Wind, Sonne, Biogas und anderen alternativen Energieträgern. Eine Vielzahl an Produkten von GE Energy sind "ecomagination"-zertifiziert. „ecomagination“ ist eine weltweite Initiative von GE mit dem Ziel, wegweisende Technologien zur Marktreife zu führen, um den Kunden weltweit dabei zu helfen, den zunehmenden Herausforderungen zum Schutz der Umwelt gezielt zu begegnen.

Mit Entwicklungs- und Produktionsstätten in Deutschland, Spanien und den USA gehört GE Energy zu den führenden Anbietern von Produkten im Windenergiebereich. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein umfassendes Serviceangebot, von Unterstützung bei der Projektentwicklung über Betrieb und Wartung bis hin zu Lösungen für die Netzintegration und zur kommerziellen Nutzung von Windenergieanlagen. Weltweit hat der Bereich Windenergie von GE Energy über 8.500 WEA mit einer Gesamtleistung von 7.600 MW entwickelt und/oder errichtet.

Über die Fuhrländer AG
Die weltweite Firmenzentrale der Fuhrländer AG (www.fuhrlaender.de) liegt zentral zwischen den Ballungszentren Rhein-Main and Rhein-Ruhr. Die Fuhrländer AG ist ein selbständiger, konzernunabhängiger, weltweit agierender Hersteller. Das ist die Basis für eine flexible, kundenorientierte Handlungsweise. Das Unternehmen hat seine Wurzeln seit 40 Jahren im Bereich der metallverarbeitenden Industrie und Dienstleistung. Die Fuhrländer AG fertigt derzeit Windenergieanlagen von 30 kW bis 2,5 MW und hat für jeden Standort die passende Anlage im Programm. Die Vorteile der robusten Windenergieanlagen des Unternehmens beweisen sich besonders unter schwierigen Windverhältnissen.

Über Harrington Partners LTD
Harrington Partners, LP ist ein Private Equity Fond mit Sitz in Minnetonka, im US-Bundesstaat Minnesota.Harrington ist in den verschiedensten Industriezweigen aktiv, darunter auch im Bereich Erneuerbarer Energien. Für weitere Informationen zu Harrington kontaktieren Sie bitte Hendrik Vroege unter +1 952 745 4448.

Pressekontakt GE Energy -
Geschäftsbereich Windenergie
Gaby Braun
Holsterfeld 16
D-48499 Salzbergen
Tel: +49-5971-980-1752
Mobil: +49-173-255-8171
Fax: +49-5971-980-2752
Gaby.Braun@ge.com

Pressekontakt GE Energy Deutschland:
pm Communications
Martinus Menne
Schanzenstr. 23
D-51063 Köln
Tel.: +49-221-95 64 90-343
Fax: +49-221-95 64 90-350
Martinus.Menne@pmcomm.de

Pressekontakt GE Energy USA:
Dennis Murphy
GE Energy
Tel: +1 678-844-6948
Dennis.Murphy@ps.ge.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x