20.06.07 Erneuerbare Energie

20.6.2007: Erneuerbare Energien: Ex-Chef der Global Financing Group von Goldman Sachs steigt bei Good Energies ein

Good Energies, eigenen Angaben zufolge eine führende Technologieinvestorin im Bereich erneuerbare Energien, erweitert ihr Management. Wie die Gesellschaft, ein Verbund mehrerer Privatunternehmen und Teil der COFRA Gruppe, mitteilt, wurde neben dem Gründer Marcel Brenninkmeijer, der die Funktion des Chairman übernimmt, Richard Kauffman, als CEO verpflichtet. Er ist der ehemalige Vorsitzender der Global Financing Group bei Goldman Sachs.

„Mit Richard Kauffman haben wir einen der erfahrensten Finanzexperten für uns gewinnen können. Er ist nicht nur die ideale Besetzung für die Erreichung unserer Wachstumsziele, sondern er steht auch voll und ganz hinter unserem Bestreben, nach Alternativen für die Energiegewinnung zu suchen und durch Investitionen in neue Technologien den Wechsel hin zur besseren Nutzung erneuerbarer Energien zu beschleunigen“, sagt Marcel Brenninkmeijer, Gründer und Chairman von Good Energies.

Good Energies hat ihren Hauptsitz im schweizerischen Zug. Wie sie mitteilt, baut sie seit Anfang des Jahres ein zweites Büro in New York auf. Weitere Niederlassungen befinden sich in London, Toronto und Washington D.C. Good Energies setzt auf vier zusammenhängende Geschäftsbereiche: Solarenergie, Windenergie, Energiespeichersysteme und umweltfreundliche Gebäudetechnologien. Die Marktkapitalisierung seines Investmentportfolios beziffert das Unternehmen mit rund drei Milliarden Euro. Ziel sei es, Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette - von der Herstellung bis zur effizienten Nutzung der regenerativen Energien - im Portfolio abzudecken. Good Energies investierte bereits frühzeitig in die Solarunternehmen REC und Q-Cells und ist heute mit 49 Prozent Hauptanteilseigner bei Q-Cells, dem größten unabhängigen Solarzellenhersteller der Welt.

Das Investmentportfolio von Good Energies umfasst laut ihren Angaben momentan acht Solar- und fünf Windenergieunternehmen. Mit der Akquisition des Englefield Renewable Energy Fund im April 2007 ist Good Energies auch an Wind- und Solaranlagen in ganz Europa beteiligt. Sie verfügen zusammen über eine Gesamtleistung von mehr als 1,2 Gigawatt. Seit Mai 2007 gehört mit Ice Energy das erste Unternehmen im Bereich Energiespeicherung zum Portfolio.

Bildhinweis: Good Energies ist Hauptaktionär bei Q-Cells: Produktion bei deren Joint Venture Ever-Q. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x