20.07.04 Anleihen / AIF

20.7.2004: Tochter von Greenpeace energy eG baut Windpark in Österreich

Die Planet energy Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG will gemeinsam mit der oekostrom AG und den Stadtwerken Hartberg den Windpark Parndorf 2 im österreichischen Burgenland bauen. Das geht aus einer Pressemeldung der Tochter des Hamburger Stromversorgers Greenpeace energy eG hervor. Demnach wurde ein Vertrag über die Errichtung von acht Anlagen mit insgesamt zwölf Megawatt (MW) Leistung unterzeichnet. Parndorf sei mit einer mittleren Windgeschwindigkeit von 6,3 Metern pro Sekunde einer der besten Windanlagenstandorte in Österreich. Die acht Anlagen des Herstellers General Electric sollen jährlich mindestens 27 Millionen Kilowattstunden CO2-freien Strom einspeisen. Dies entspreche dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von rund 9.000 Haushalten. Das gesamte Investitionsvolumen wird mit 13,6 Millionen Euro beziffert. Die Planet energy Beteiligungsgesellschaft werde sich mit 750.000 Euro an dem Windpark beteiligen und damit 34 Prozent des Kapitals der Betreibergesellschaft oekostrom produktions GmbH & Co. KG halten, so die Meldung.

Bildhinweis: Besprechung bei einer Windrad-Montage / Quelle: REpower AG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x