20.07.05 Fonds / ETF

20.7.2005: ECOfondsreporter-Test: Das waren die zehn besten nachhaltigen Renten- und Mischfonds im Juni - "Seriensieger" wieder frei handelbar

Im Juni schnitten die nachhaltigen Mischfonds wie schon im Vormonat besser ab als ihre nur in festverzinsliche Papiere investierenden Konkurrenten. Mit plus 3,14 Prozent stieg der Anteilswert des Amis Funds Eco Global deutlich st?rker als der des besten Rentenfonds SEB ?koRent, der 1,97 Prozent zulegen konnte. Die Anteile des Fonds der ?sterreichischen Kapitalanlagegesellschaft Amis Funds SICAV, der mit einem Plus von 15,97 Prozent die Rangliste unserer Datenbank ECOfondsreporter auch bei der Wertentwicklung seit Jahresbeginn anf?hrt, k?nnen seit kurzem wieder frei gehandelt werden. Wie Amis mitteilte, hat die Luxemburger Aufsichtsbeh?rde CSSF (Commission du Surveillance du Secteur Financier) die Wiederaufnahme von Anteilsausgaben (Zeichnung) und Anteilsr?cknahmen (Auszahlungen) für die Amis Funds Sicav beschlossen. Hintergrund: Der Fonds war ?ber Monate vom Handel suspendiert (ECOreporter.de berichtete). Der Amis Funds Eco Global erzielte dennoch immer wieder Bestnoten bei den Auswertungen unserer Datenbank ECOfondsreporter.

Auf Platz zwei liegt mit einem Zuwachs von 2,81 Prozent der Dexia Sustainable Europe Balanced High; der Fonds der belgischen Fondsgesellschaft Dexia Asset Management hatte im Mai das Rennen für sich entschieden. Mit 9,09 Prozent Gewinn sei Anfang 2005 ist er auch bei der Halbjahresperformance zweiter Sieger - wenn auch mit deutlichem Abstand zum Amis Funds Eco Global. Die Spitzengruppe zeichnet sich durch Konstanz aus: Auch der drittplatzierte Mischfonds, der Fortis Strategy Growth SRI Europe C, belegt sowohl im ersten Halbjahr, als auch im Juni Rang drei. Der Fonds der ebenfalls in Belgien ans?ssigen Fondsgesellschaft Fortis Investment Management S.A. steigerte den R?ckkaufwert für seine Anteile im letzten Monat um 2,37 Prozent, in den ersten sechs Monaten verzeichnete er einen Zugewinn von 8,64 Prozent.


Rentenfonds im Juni st?rker

Nach einem schwachen Mai schlugen sich die nachhaltigen Rentenfonds im Juni deutlich besser: Spitzenreiter unter den besten zehn ist der bereits erw?hnte SEB ?koRent; der Fonds der SEB Invest Luxembourg S.A. verbuchte sei Anfang 2005 fast acht Prozent Gewinn und erreichte damit einen Wert, den auch die meisten Mischfonds nicht geschafft haben. Auf Platz zwei folgt der Panda Renditefonds DWS mit plus 1,90 Prozent im Juni und 6,50 Prozent in der ersten Jahresh?lfte. Erst die Platzierung des Prime Value Bond Paneuropa mit einem Anstieg um 1,28 Prozent auf Rang drei bringt etwas "Unordnung" in die Spitzengruppe: Der Fonds der ?sterreichischen Kapitalanlagegesellschaft Gutmann KAG wird durch die Z?richer Dr. H?ller Verm?gensverwaltung gemanagt; beim Ertrag im laufenden Jahr gelang es ihm bisher nicht, sich unter den zehn besten zu platzieren. "Halbjahresdritter" ist denn auch der Pro Mundo Fonds, der 5,92 Prozent Zuwachs verbuchte.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enth?lt ?ber 100 ethische, ?kologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.


Die zehn besten Nachhaltigen Mischfonds im Juni 2005




Die zehn besten Nachhaltigen Rentenfonds im Juni 2005

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x