20.07.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.7.2007: Aktien-News: Wacker Chemie AG will noch mehr Geld mit Siliciumprodukten verdienen – Verhandlungen über Kooperation mit Schott Solar

Der börsennotierte Siliciumhersteller Wacker Chemie AG will möglicherweise in die Produktion von Siliciumwafern für die Solarindustrie einsteigen. Wie das Unternehmen mit Sitz in München berichtet, verhandelt es mit der Schott Solar GmbH, einer Tochter der Mainzer Schott AG, über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zu diesem Zweck. Die Gespräche seien bereits „weit fortgeschritten“, heißt es. Noch im laufenden Jahr könne das Gemeinschaftsunternehmen mit der Produktion von multikristallinen Siliciumblöcken (Ingots) und Wafern beginnen, die das Ausgangsmaterial für die Herstellung von Solarzellen sind. Bis 2012 solle das Gemeinschaftsunternehmen eine Fertigungskapazität für Solarwafer von rund einem Gigawatt pro Jahr erreichen. Am
Stammkapital des Gemeinschaftsunternehmens sollten Wacker und Schott mit jeweils 50 Prozent beteiligt sein.

Wacker Chemie AG: ISIN DE000WCH8881 / WKN WCH88
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x