20.08.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.8.2007: Aktientipp: Analysten halten Kursabschläge bei Mayr-Melnhof für übertrieben

Die jüngsten Kursabschläge der Aktie der Mayr-Melnhof Karton AG halten die Analysten der österreichischen Raiffeisen Centrobank für übertrieben. Fälschlicherweise werde von negativen Nachrichten aus der Branche auf Mayr-Melnhof geschlossen, urteilt Analyst Bernd Maurer. Bei gleichem Kursziel von 82 Euro hebt er seine Bewertung von "halten" auf "kaufen" an. Die starke Nachfrage dürfte in Zukunft anhalten, die Zukunftsaussichten des Unternehmens seien ausgezeichnet.

Die österreichische Mayr-Melnhof AG hatte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2007 im Jahresvergleich um 14,5 Prozent auf 837,2 Millionen Euro erhöht. Das betriebliche Ergebnis stieg um 7,8 Prozent auf 85,5 Millionen Euro, das Ergebnis vor Steuern legte elf Prozent zu und betrug 87,7 Millionen Euro.

Die Aktie hatte im Juni zeitweise mehr als 89 Euro gekostet. Heute gewann sie in Berlin 1,41 Prozent auf 72,00 Euro (9:10 Uhr) und notiert damit rund sechs Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447

Bildhinweis: Die Mayr-Melnhof-AG verarbeitet Kartonagen. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x