20.09.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.9.2004: Beteiligungsgesellschaft "regiosonne" will Freiburgs Dächer nutzen - Auftrag an Solar-Fabrik AG

Die Beteiligungsgesellschaft "regiosonne", ein Tochterunternehmen des Freiburger Energie- und Wasserversorgers badenova, hat Solarmodule mit einer Leistung von einem Megawatt bei der Solar-Fabrik AG bestellt. Laut einer Meldung des Solarmodulherstellers will die regiosonne Solarstromanlagen auf den Dächern der Nordtribüne des badenova-Stadions, der badenova-Zentrale, der Freiburger Fußballschule im Mösle-Stadion und weiterer badenova-Gebäude bauen. Insgesamt 8000 Quadratmeter Dachflächen sollten mit den Solar-Fabrik-Modulen bestückt werden, heißt es. Neben den Modulen liefere die Solar-Fabrik AG, die ihren Sitz ebenfalls in Freiburg hat, auch die passenden Wechselrichter. Die badenova und der SC Freiburg arbeiten den Angaben zufolge bei einer aktuellen Solarinitiative zusammen.

Solar-Fabrik AG: ISIN DE0006614712 / WKN 661471
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x