20.09.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

20.9.2004: Österreichischer Wasserkraftspezialist sichert sich Aufträge im Wert von 140 Millionen Euro

Der österreichischer Hersteller von elektromechanischen Ausrüstungen und Dienstleistungen für Wasserkraftwerke VA Tech Hydro AG hat neue Aufträge im Wert von 140 Millionen Euro erhalten. Wie das Tochterunternehmen der börsenotierten VA Tech AG meldet, hat der Großauftrag für das Wasserkraftwerk "Kopswerk II" im Montafon, Vorarlberg, ein Volumen von rund 100 Millionen Euro.

In Indien sicherte sich VA Tech Hydro den Angaben zufolge den 40 Millionen Euro Auftrag für das Großwasserkraftwerk "Teesta Low Dam Stage III". Auftraggeber sei die Staatliche Indische Elektrizitätsgesellschaft , die damit erstmals einen Auftrag in dieser Größenordnung an die indischen Tochtergesellschaften der VA Tech Hydro vergebe. Das Projekt umfasse die gesamte elektromechanische Ausrüstung der Anlage und werde in rund dreieinhalb Jahren fertiggestellt werden.
Indien sei für VA Tech Hydro ein wichtiger, strategischer Markt mit großem Zukunftspotential, heißt es weiter. Als wesentlicher Impulsgeber erweise sich dabei das Vorhaben der indischen Regierung die nationalen Wasserkraft-Kapazitäten bis 2017 von derzeit 25.000 Megawatt (MW) auf 75.000 MW zu erhöhen.

Der Auftragseingang der VA Tech Hydro in den ersten sechs Monaten lag laut der Meldung bei 359 Millionen Euro, der Umsatz erhöhte sich um 13 Prozent auf 453 Millionen Euro.

VA Technologie AG: ISIN AT0000937453 / WKN 890774
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x