21.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.10.2004: "Keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken" - Versorgungskonzern erhält Segen der EU-Kommission für Expansion in Ostdeutschland

Vor wenigen Wochen meldete der französische Versorgungs- und Umweltkonzern Veolia Environnement S.A., er habe über seine Beteiligung Midewa 46 Prozent der Anteile an der Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH (FWV) erworben. Agenturberichten zufolge hat die EU-Kommission nun mitgeteilt, dagegen keine wettbewerbsrechtlichen Bedenken zu haben. Damit können Midewa und die Stadtwerke Halle die staatliche Holding Fernwasser Sachsen-Anhalt GmbH gemeinsam kontrollieren.

Veolia Environnement S.A: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x