21.11.01

21.11.2001: Condomi AG: Tochterfirma will den afrikanischen Markt mit Kondomen überziehen

Die condomi plus GmbH, eine 100-prozentige Tochter der condomi AG (WKN 544 490), ist laut einer ad-hoc-Meldung ein Joint Venture zur Gründung der condomi africa Ltd. in Südafrika eingegangen. Die condomi africa Ltd. wird am Standort East London am Eastern Cape eine lokale Kondomproduktion mit zunächst einer jährlichen Kapazität von ca. 100 Millionen Kondomen pro Jahr aufbauen. Mit Rohkondomen aus der condomi Produktion in Erfurt werden am südafrikanischen Standort die Prüf- und Veredelungsprozesse realisiert, um Kondome für die afrikanische Bevölkerung zu produzieren. Vom Standort Südafrika aus will das Joint Venture zukünftig auch weite Teile des gesamtafrikanischen Marktes beliefern, welcher jährlich auf einen Bedarf von mehreren Milliarden Kondomen geschätzt wird. Alleine die südafrikanische staatliche Ausschreibung für Kondome für das kommende Jahr hat laut condomi ein Volumen von 360 Millionen Stück. Die condomi africa Ltd. wird ab dem Jahre 2002 Beratungsdienstleistungen für soziale Projekte anbieten, z.B. für Zentren für sexuelle Aufklärung, Familienplanung und Schulungen zu HIV/AIDS.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x