21.11.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.11.2002: Babcock-Borsig-Pleite belastet VA Technologie AG - Finanzergebnis tiefrot

Der an der Wiener Börse notierte Technologiekonzern VA Technologie AG (WKN 890774) hat in den ersten neun Monaten seines laufenden Geschäftsjahres zwar Umsatz, EBITDA und EBIT steigern können, ist aber dennoch beim Finanzergebnis tief in den roten Zahlen geblieben. Hier vergrößerte sich der Abgang gegenüber dem Vorjahr von minus 81 auf minus 143,3 Mio. Euro gleich um über 76 Prozent. Der Grund dafür ist die Pleite des deutschen Maschinen- und Anlagenbauers Babcock Borsig Power, an dem die VA Tech zehn Prozent gehalten hatte.

Die Abschreibung des Babcock-Borsig-Anteils schlug in der Bilanz mit 44 Mio. Euro zu Buche. Dadurch blieb auch das Vorsteuerergebnis mit 93, 8 Mio. Euro negativ, der Periodenfehlbetrag lag bei minus 93,3 Mio. Euro. Vor den notwendigen Abschreibungen zeigt sich für den Konzern allerdings ein positives Bild: So konnte das operative Ergebnis von 28,9 Mio. Euro auf 49,5 Mio. Euro gesteigert werden, das EBITDA betrug 74,5 Mio. Euro nach 53 Mio. Euro im Vorjahr. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht um zwei Prozent auf 4,3 Mrd. Euro. Bezüglich der zukünftigen Entwicklung ist der Konzern vorsichtig optimistisch. Im Gesamtjahr sollten Umsatz und operatives Ergebnis ungefähr auf Vorjahresniveau liegen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x