21.11.03 Anleihen / AIF

21.11.2003: Emissionshaus König & Cie. wird "hohe Unternehmensqualität" bescheinigt

Die Berliner FondScope Analyse GmbH hat dem Emissionshaus König & Cie. in einem umfassenden Initiatoren-Rating ein gutes Zeugnis ausgestellt. Wie der Hamburger Finanzdienstleister berichtet, wurde dem Unternehmen und den Anlegerbeziehungen eine sehr hohe Qualität (B+) bescheinigt. König & Cie. unterzogen sich den Angaben zufolge als einer der ersten Dienstleister einer solchen Prüfung.

Beurteilt wurden die Unternehmens- und die Investitionsqualität in den einzelnen Segmenten Schifffahrt, Hollandimmobilien und Energiefonds, die sich wiederum aus den unterschiedlich gewichteten Bewertungen der einzelnen Kategorien Unternehmen und Anlegerbeziehungen bzw. Kompetenz, Emissionshistorie und Leistungsbilanz zusammensetzen. In den fünf Bereichen konnten zwischen null und zehn Punkten erreicht werden, das Rating erfolgte je nach Punktzahl auf einer dreizehnstufigen Skala von E (ungenügende Qualität) bis A+ (bestmögliche Qualität).

Laut FondScope spiegeln sich die Stärken des Emissionshauses am deutlichsten in der Bewertung der Unternehmensqualität mit B+ (7,6 Punkten) wider. Dies resultiere aus den hohen Werten in den Bereichen Management- und Platzierungsqualität, Transparenz, Anlegerbetreuung sowie in der Kommunikation mit Anlegern, Vertrieben und Fachmedien. Durch die Kompetenz, das Fondsmanagement und die Produktstrategie im Bereich der Schifffahrt sei es zu der in diesem Segment überdurchschnittlichen Bewertung B (6,5 Punkte) für König & Cie. gekommen, so FondScope.
Die zurückhaltenden Wertungen in den Segmenten Hollandimmobilien und Energiefonds sowie bei der Bewertung der Panels Emissionstheorie und Leistungsbilanz seien vor dem Hintergrund der erst kürzeren Fondslaufzeiten zu sehen, hieß es.

"Transparenz ist ein ganz wesentlicher Aspekt unserer Unternehmensphilosophie, um den wir stets in allen Bereichen bemüht sind. Bislang haben wir alle unsere Fonds durch externe Analysten bewerten lassen", so der geschäftsführende Gesellschafter Tobias König, der das Unternehmen im Jahr 1999 gründete. "Als junges Emissionshaus können in den Bereichen Emissionshistorie und Leistungsbilanz keine Bestnoten erzielt werden. Viel wichtiger ist für uns zunächst, dass uns in den Unternehmensbereichen, in denen wir aktiv sind ebenso wie im Management, in der Anlegerbetreuung und in der Kommunikation Kompetenz bescheinigt wird."
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x