21.11.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

21.11.2005: Ehrgeizige Ziele - Spanischer Stromkonzern baut Windkraftkapazit?ten aus

Seinen neuen Windpark Cerro de la Silla in der spanischen Region Castilla-La Mancha hat der spanische Stromkonzern Iberdrola nun in Betrieb genommen. Wie das Unternehmen mitteilte, sei die im Umfeld der Gemeinde Albacete gelegene Anlage mit 18 Generatoren der Modellreihe G-52 (850 Kilowatt) des Rotorenherstellers Gamesa ausger?stet worden und erbringe eine Kapazit?t von 15,3 Megawatt. Mit der Er?ffnung der Anlage baue Iberdrola seine Kapazit?ten im Bereich Erneuerbare Energien zielstrebig auf nunmehr 3.304 Megawatt aus. Im Rahmen ihres "strategischen Wachstumsplanes" wolle die F?hrung von Iberdrola bis Ende dieses Jahres ein Niveau von mindestens 3.800 Megawatt erreichen und bis Ende 2008 die Schwelle von 6.200 Megawatt ?berschreiten. Langfristig strebe Iberdrola Projekte in einer Gr??enordnung von 14.900 Megawatt an. Dabei bestehe vor allem das Interesse, sich st?rker im Ausland zu engagieren. F?r die nahe Zukunft seien in Frankreich vier und in Griechenland f?nf gro?e Windkraftanlagen geplant. So habe man erst vor wenigen Wochen die Anteilsmehrheit am griechischen Windparkkonsortium Rokas ?bernommen.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357

Bildhinweis: Windpark der Iberdrola in Griechenland / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x